HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
La Gomera ist ein beliebtes Ziel für deutsche Auswanderer

La Gomera ist ein beliebtes Ziel für deutsche Auswanderer. Foto: picture alliance / blickwinkel

Was Sie beachten sollten

Der Traum vom Auswandern

Wer seinen Lebensabend in der Ferne verbringen und auswandern möchte, sollte das jeweilige Land in Ruhe kennenlernen, die eigenen Bedürfnisse genau formulieren sowie Finanzen und Formalitäten klären.


TV-Tipp

Mo., 8.9.: "WISO: Ruhestand im Ausland", Was deutsche Senioren dabei beachten sollten; ZDF, 19.25 Uhr (s. auch TV-Tipps rechts)


Die wichtigsten Fragen, die Sie vor dem Auswandern klären sollten:

Muss ich die Rentenversicherung von meinem Umzug informieren?

Ja, und zwar schriftlich unter Angabe der Versicherungsnummer. Wichtig ist dabei auch die Angabe der neuen Adresse. Am besten ist es, die Behörden drei Monate vor dem Umzug zu informieren.

Bekomme ich im Ausland meine volle Rente?

Die gesetzliche deutsche Rente wird auch im Ausland in vollem Umfang ausgezahlt. "Allerdings kann es beispielsweise bei der Erwerbsminderungsrente zu Einschränkungen kommen", sagt Pressereferentin Manuela Budewell von der Deutschen Rentenversicherung Bund. Sie empfiehlt, sich umfassend bei der Rentenversicherung beraten zu lassen und alle Ansprüche vor dem Umzug genau zu klären.

Muss ich meine Rente im Ausland versteuern?

Der Fiskus spielt immer eine Rolle. Wer seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt, gilt in Deutschland als "beschränkt steuerpflichtig" und muss auch Steuern zahlen. Das kann teuer werden, weil Grundbetrag und Ehegattensplitting entfallen - jeder Rentner ist also vom ersten Euro an steuerpflichtig. Experten raten Betroffenen, einen Antrag auf "unbeschränkte Steuerpflicht" zu stellen. Mit einigen Ländern hat Deutschland ein Doppelbesteuerungsabkommen geschlossen. In diesen Fällen wird nach dem dortigen Recht besteuert. Mehr Infos dazu: im Internet unter www.finanzamt-rente-im-ausland.de

Und wenn ich nur im Süden überwintern will?

Wer mehr als sechs Monate in Deutschland lebt und nur die restliche Zeit im Ausland, gibt seine Steuererklärung ganz normal in Deutschland ab.

Was ist wichtig bei der Auslandsüberweisung?

Die Rente kann auf ein Konto in Deutschland oder im Ausland überwiesen werden. Dazu muss die Rentenversicherung die internationale Bankleitzahl (BIC) und Kontonummer (IBAN) wissen. Eventuelle Gebühren oder Kursverluste bei Auslandsüberweisungen gehen allerdings zulasten des Empfängers.

Brauche ich eine Meldeadresse in Deutschland?

Für den Rentenversicherungsträger ist dies nicht erforderlich. Eine Adresse im Ausland reicht für den Schriftwechsel.

Was passiert mit anderen Versicherungen?

Bei Haftpflicht- und Hausratversicherung ist es sinnvoll, die bestehenden Verträge zu kündigen und durch Policen in der neuen Heimat zu ersetzen. Die gesetzliche Krankenversicherung können Rentner innerhalb Europas und einiger anderer Staaten behalten. Gegen Vorlage einer Anspruchsbescheinigung erhalten Versicherte alle Leistungen des jeweiligen Landes - die jedoch zum Teil erheblich von deutschen Standards abweichen. Achtung: In manchen Ländern wie den USA verliert man seine Krankenversicherung!

Was passiert im Pflegefall?

Das Pflegegeld aus Deutschland können Auswanderer in einige Länder mitnehmen. Allerdings betrifft das lediglich die Minimalleistung, die die Krankenkassen für häusliche Pflege gewähren. Zudem sollte man bedenken: Die Pflegesysteme sind in den Ländern sehr unterschiedlich.

Welche Aufenthaltsbedingungen gelten für EU-Länder?

Deutsche Rentner können problemlos in EU-Länder auswandern. Wer länger als drei Monate bleibt, muss bei den örtlichen Behörden eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Voraussetzung: Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel zum Lebensunterhalt und eine Bescheinigung zur Krankenversicherung.

Und wenn ich in andere Staaten auswandern möchte?

Hier gelten unterschiedlichste Visabestimmungen. Thailand beispielsweise gewährt ausschließlich für Rentner ein Jahresvisum. Ausreisewillige erkundigen sich am besten bei der Botschaft des gewünschten Landes. Zusätzliche Infos findet man auf der Internetseite der Informationsstelle für Auswanderer unter www.auswandern.bund.de

Habe ich noch Anspruch auf die Zulagen der Riester-Rente?

Verlegen Rentner ihren Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), müssen sie die staatliche Förderung nicht zurückzahlen. Kaufen Senioren innerhalb dieser Grenze eine Immobilie, können sie das bis zum Beginn der Auszahlungsphase gesparte Riester-Kapital einsetzen und so die Finanzierungslast senken. Bedingung: Die Immobilie wird als Hauptwohnsitz genutzt und nicht untervermietet - auch nicht zeitweise. Bei einem Wohnsitz außerhalb der EU oder des EWR müssen Sparer allerdings die staatliche Förderung zurückzahlen.

Welches Erbrecht gilt im Ausland?

In jedem Land gelten andere Verordnungen, die mit der deutschen Erbrechtsverordnung kollidieren oder diese sogar ganz aushebeln können. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte im Testament das deutsche Erbrecht festlegen.

Darf ich noch wählen?

Auslandsrentner dürfen per Briefwahl an den Wahlen zum Deutschen Bundestag teilnehmen. Wer sein Votum allerdings auch bei den deutschen Landtags- und Kommunalwahlen abgeben möchte, für den gilt: Voraussetzung ist dafür immer ein Wohnsitz in Deutschland.

Autor: Elke Polomski