HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Der E-Postbrief ist schnell und sicher.

Der E-Postbrief ist schnell und vor Betrügern sicher. Foto © bgland24.de

Schneller, bequemer, sicherer

Alles über den neuen E-Postbrief

Papier, Umschlag, Marke: Bevor ein Brief auf Reisen geht, muss einiges besorgt werden. Nicht so beim neuen E-Postbrief der Deutschen Post. Nach seiner Einführung meldeten sich allein in den ersten beiden Tagen über 250.000 Nutzer für die neue, moderne Art des Briefeschreibens an. Hier sind alle wichtigen Infos:

Wie funktioniert die E-Post?
Sie schicken den Brief wie eine E-Mail über den Computer ab und haben dabei die Wahl, ob er elektronisch zugestellt oder am Zielort von der Post ausgedruckt, in einen Umschlag gesteckt und per Postboten ausgeliefert wird (Hybridbrief). Beide Varianten kosten wie das normale Briefporto 55 Cent (1–3 Seiten, bis 20 g). Teurer wird es bei schwereren Briefen: 90 Cent für 4–9 Seiten (bis 50 g), 1,45 Euro für 10–96 Seiten (bis 500 g).

Was sind die Vorteile?
Zum einen die Schnelligkeit, der Brief muss ja nicht transportiert werden. Zum anderen die Bequemlichkeit, denn ich muss den Brief nicht bei der Post abgeben. Zu guter Letzt ist da noch der Sicherheitsaspekt. Alle E-Postbriefe werden automatisch durch das E-Post-Portal verschlüsselt, können so durch Dritte weder gelesen noch verändert werden. Außerdem können Sie die Zusatzoption "vertraulich" wählen. Dann wird der Brief mit dem persönlichen Schlüssel des Empfängers codiert. Nur er kann ihn dann noch öffnen.

Wie melde ich mich für den E-Post-Dienst an?
Unter www.epost.de sichern Sie sich kostenlos Ihre persönliche E-Postbrief-Adresse. Sie lautet "vorname.nachname (eventuell plus mehrstelliger Nummer)@epost.de". Danach müssen Sie sich mit dem Personalausweis in einer Postfiliale ausweisen ("Postident").

Kann ich per E-Post rechtsverbindlich kündigen?
Ja. Da die Identität des Absenders durch das Postident-Verfahren (s. o.) eindeutig geklärt ist, eignet sich der E-Postbrief auch für vertrauliche und formelle Zwecke bestens, etwa für Bewerbungsunterlagen, Vollmachten oder Handwerkeraufträge.

Kann ich per E-Postbrief auch Lotto spielen?
Ja. Für Spieler, die ihren Wohnsitz in Hessen haben, ist das derzeit bereits möglich. Sie können ihren Schein über das E-Post-Portal sogar portofrei abschicken. Über etwaige Gewinne informiert wird dann ebenfalls per E-Postbrief.

Kann E-Post auch als Einschreiben verschickt werden?
Ja, das kostet zusätzlich 1,60 Euro.

Kann ich E-Post nur aus Deutschland verschicken?
Nein. Einmal angemeldet, können Sie von jedem Computer weltweit auf Ihr E-Postfach zugreifen und Briefe verschicken. Möglich ist das übrigens auch, wenn der Empfänger (noch) kein E-Postfach besitzt.

Autor: HÖRZU