HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Les Salines auf Martinique

Ein Traum: der Strand Les Salines auf Martinique. - Foto: © picture alliance / © Bruce Colem

Perfekte Urlaubsplanung

Urlaub 2011 - Geheimtipps und Traumziele

Mal angenommen, man könnte sich den Luxus leisten, 2011 gleich drei Urlaubsreisen zu planen. Für alle, die Abwechslung lieben, stünde dann schnell fest: einmal bitte puren Naturgenuss, einmal die totale Entspannung und zum Dritten eine anregende Kulturtour. Hier sind die besten Vorschläge für alle drei Ferienformen, die schönsten Trendziele 2011.

Afrika: Bester Zeitraum für Safaris

Wer erlebnisreich ins Reisejahr starten will, wählt Südafrika, denn das Land bietet eine enorme landschaftliche Vielfalt: herrliche Küsten an Atlantik und Indischem Ozean, üppig fruchtbares Binnenland, die 200 Kilometer lange Kette der Drakensberge. Im Buschland und in den Savannen leben Südafrikas berühmteste Bewohner: Büffel, Elefanten, Nashörner, Leoparden und Löwen – "The Big Five", die "Großen Fünf". Die Wahrscheinlichkeit, sie alle anzutreffen, ist im Krüger-Nationalpark groß.

Aber auch kleinere Parks wie das Hluhluwe-Imfolozi-Wildreservat nördlich von Durban versprechen imposante Tierbegegnungen und sind nicht so trubelig wie der berühmte Krügerpark. Bester Zeitraum für Safaris ist der europäische Sommer: Aus Europa sowie Südafrika selbst kommen nur wenige Touristen, es herrscht nicht viel Betrieb in den Parks, und die meisten südafrikanischen Regionen haben Trockenzeit.

Europa: Urwüchsige Landschaften in Polen

Wer nicht so weit in die Ferne schweifen möchte, kann auch innerhalb Europas urwüchsige Landschaften entdecken, zum Beispiel im polnischen Nordosten. Rund 3000 Gewässer umfasst die Masurische Seenplatte, ein perfektes Paddel- und Wandergebiet. Während es an den großen Seen schon recht viel Tourismus gibt, finden Naturliebhaber weiter östlich noch einsamen Urwald und Sümpfe. Mächtige Wisente, Luchse, Dachse, Elche, Seeadler und 120 weitere Vogelarten leben hier.

Sardinien bietet charmante, preiswerte Hotels und einsame Buchten

Alle, die Erholungsurlaub vorziehen und dafür am liebsten eine paradiesische Insel mit feinem, weißem Sandstrand und glasklarem Meer ansteuern, müssen Europa gar nicht verlassen. Wie wäre es etwa mit Sardinien? Die italienische Insel, bekannt als Millionärsrevier, ist mehr als sechsmal so groß wie Mallorca – und überall so schön wie an der berühmten Costa Smeralda. Charmante, preiswerte Hotels, Urlaub auf dem Bauernhof, Berge zum Wandern und einsame Buchten: Dies alles gibt es hier.

Romantische Inselwelten in Griechenland und in der Karibik

Oder soll das Ziel noch stiller sein, kleiner, romantischer? Dann empfiehlt sich der griechische Archipel der Ionischen Inseln, der neben Korfu auch kleinere Eilande wie Paxos und Lefkas umfasst. Frankreich zählt sogar eine traumhafte Karibikinsel zu seinem Staatsgebiet: Martinique, das zu den Kleinen Antillen gehört und exotisches Flair mit europäischem Komfort vereint.

Kultur in den großen Metropolen Euorpas

Kunstfreunden seien zwei Weltmetropolen der Kultur empfohlen, die wieder im Trend liegen: zum einen Sankt Petersburg mit seinen Prachtbauten und der Eremitage, einem der größten, schönsten Museen der Welt. Zum anderen Florenz, eine Stadt, die Kulturgenuss mit mediterraner Lebensart verbindet wie keine zweite. Ein Drittel aller Kunstschätze Italiens sollen hier zu finden sein. Zeit, sie alle zu entdecken!

Die schönsten Urlaubsziele 2011 im Überblick


1. Sankt Petersburg: russische Pracht

Ihren Kanälen verdankt die Stadt den Beinamen Venedig des Nordens. Kirchen, Paläste und Museen machen sie zu einer der bedeutendsten Kulturmetropolen.


2. Südafrika: wunderbare Wildnis

In den Nationalparks und Reservaten kann man die einzigartige Tierwelt erleben. Nach dem WM-Trubel 2010 ist jetzt ein gutes Jahr für Safari-Reisen.


3. Martinique: Karibikparadies

Geografisch gehört die Insel zu den Kleinen Antillen, politisch zu Frankreich. Ihre Bilderbuchstrände sind ideal für einen entspannten Badeurlaub.


4. Florenz: Kunstgenuss

Prächtige Architektur, wertvolle Kunst und italienische Lebensart verleihen der Hauptstadt der Toskana ein besonders verführerisches Flair.


5. Ionische Inseln: Badespaß

Westlich des griechischen Festlandes reihen sich Korfu, Lefkas, Kefalonia, Zakynthos und andere Inseln wie wertvolle Perlen einer Kette aneinander.


6. Masuren: pure Natur

Im Nordosten Polens breitet sich die Landschaft der tausend Seen aus, ein Urlaubsparadies für Segler und Kajakfahrer, Wanderer, Radfahrer und Vogelbeobachter.


7. Sardinien: Strand und Leute

Kleine Dörfer, Bauernhöfe, aber auch Millionärsvillen: Vielfalt ist das Besondere dieser Insel – nur hässliche Hochhäuser gibt es nicht. Dafür smaragdgrünes Meer und weite Buchten.

-----------------------------------------------------------

Richtig reisen! Wertvolle Tipps für Planung und Buchung


Frühbucherrabatt nutzen!

Last Minute war gestern, heute zahlt man weniger, je früher man bucht – bis zu 25 Prozent.


Auf Sonderangebote achten!

Etliche Veranstalter locken mit Aktionen wie "7 Tage reisen, 5 Tage zahlen" oder mit attraktiven Wellness-Gutscheinen.


Sich gut absichern!

Das Motto lautet: keine Auslandsreise ohne private Krankenversicherung! Auch Reiserücktrittsversicherungen sind sehr sinnvoll. Es gibt preisgünstige Jahrestarife, der Schutz gilt dann für jede Reise.


Mietauto vorab buchen!

Am günstigsten wird ein Leihwagen nämlich, wenn man ihn schon vor Reiseantritt reserviert hat.


Vorsicht vor Taschendieben!

Gegen sie kann man sich leider nicht hundertprozentig schützen. Nehmen Sie deshalb zur Sicherheit eine zweite Kreditkarte sowie Fotokopien von persönlichen Dokumenten mit.

Autor: Nele-Marie Brüdgam