HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Typische Hütten auf Samoa im Rangiroa Resort.

Traumurlaub: Typische Hütten auf Samoa im Rangiroa Resort. - Foto © picture-alliance / united-archiv

Samoa, Tonga und die Cookinseln

Südsee

Perlen der Südsee: Tahiti, Fidschi – das sind große Sehnsuchtsziele. Im Südpazifik gibt es aber auch Geheimtipps: etwa Samoa, Tonga und die Cookinseln.

Schönheit, Fremdheit, Ferne. Meist sind es diese drei Verlockungen, die uns von der Südsee träumen lassen. Und manchmal, in ganz besonderen Momenten des Lebens, haben wir den Mut, diese Träume wahr werden zu lassen. Etwa wenn ein romantischer Platz für die Hochzeit gesucht wird – und die Cookinseln mit der perfekten Zeremonie locken, inklusive Brautstrauß, Champagner und Streichquartett (in deutschen Reisebüros ab 600 Euro buchbar).

Urlaub Südsee
Foto © picture alliance / Robert Hardin

Wenn nach der Pensionierung endlich Zeit ist für die lang ersehnte Weltreise und zwischen Kalifornien und Neuseeland noch eine Woche für Polynesien bleibt. Wenn man es sich nach einer Erbschaft oder einem guten Geschäft endlich leisten kann, in die Ferne zu fliehen. So wie es schon Paul Gauguin tat, der erstmals 1891 nach Tahiti reiste. Doch so schön seine berühmten Südseegemälde auch sind – vom Leben im vermeintlichen Idyll war der Künstler nicht nur begeistert. Die französische Kolonie zeigte sich weniger exotisch als erwartet, vieles erinnerte an den Alltag zu Hause. Heute ist Tahiti französisches Überseegebiet. Wer wirklich fremde, überraschende Eindrücke sammeln will, sollte andere Inseln ansteuern.

Urlaub Südsee
Foto © picture-alliance / DUMONT Bildar


Reiseinfos Südsee

Anreise: Flüge ab Deutschland dauern mindestens 24 Stunden. Preis: ab ca. 1500 Euro für Hin- und Rückflug.
Kombitour Cookinseln: vier Nächte auf Rarotonga, drei auf Aitutaki, zwei Inlandsflüge. Preis: ab 1229 Euro p. P. im DZ, www.dertour.de
Wanderreise Fidschi & Samoa: viele Touren und Begegnungen, ab 5290 Euro inkl. Flügen ab/bis Deutschland, VP, Reiseleitung, www.hauser-exkursionen.de
Kreuzfahrt: Tahiti – Cookinseln – Tonga – Fidschi: 23 Tage inkl. An-/Abflug, zwei Nächten auf Tahiti, zwei auf Fidschi, einer in L.A., ab 13.850 Euro, www.lernidee.de


Naturschönheit Samoa

Rund 16.000 Kilometer von Deutschland entfernt liegt Samoa – das ist fast die Hälfte des Erdumfangs. Der Osten des Archipels ist US-amerikanisches Außengebiet, der Westen war von 1900 bis 1914 deutsche Kolonie. Heute bilden die Inseln den unabhängigen Staat Samoa. Die Landschaft prägen helle Korallen- und dunkle Vulkanstrände, Lavafelder, Gebirge und tropischer Regenwald. Die Kultur vereint Christentum, indigene Mythologie und Geisterglauben.

Urlaub Südsee
Foto © picture-alliance / DUMONT Bildar

Großflächige Tätowierungen sind noch heute üblich, bei Frauen wie Männern. Es herrscht parlamentarische Demokratie, andererseits ist die Gesellschaft in Großfamilien organisiert. Samoa gilt als "Wiege Polynesiens", hier begann die Besiedlung der Region. Seine Ursprünglichkeit hat es sich bis heute bewahrt. Touristisch bleibt es ein Geheimtipp – für alle, die sich an einsamen Stränden erholen wollen, aber auch jene, die das Inselinnere auf verwunschenen Pfaden erkunden.

Charmante Cookinseln

Das Paradies besteht aus 15 Inseln, weit verstreut im Südpazifik. Die größte, Rarotonga, ist 67 Quadratkilometer klein und trägt den Beinamen Blumeninsel. 260 Kilometer nördlich liegt das Atoll Aitutaki mit der "schönsten Lagune der Welt" – wie internationale Reiseexperten behaupten. Glasklar schwappt das Meer an die Puderzuckerstrände. Schnorchler entdecken faszinierende Unterwasserwelten. In winzigen Dörfern leben Menschen, die Lebensfreude ausstrahlen und jeden Besucher wie einen Ehrengast behandeln.

Urlaub Südsee
Foto © picture-alliance / dpa

Die Auswahl an Hotels ist groß, ob edel oder günstig. Doch dieses Paradies hat auch Schattenseiten: Die Einwohnerzahl sinkt stetig, viele wandern ab. Zurzeit leben 11.000 Menschen auf den Inseln – halb so viele wie vor acht Jahren. Politisch sind die Cookinseln ein unabhängiger Staat "in freier Assoziierung mit Neuseeland", das gut 3000 Kilometer entfernt liegt. Sie regieren sich selbst, Außenvertretung und Sicherheit übernimmt zum Teil Neuseeland, Staatsoberhaupt aber ist die Königin von England.

Taucherparadies Tonga

Das letzte Königreich Polynesiens ist zugleich das einzige, das nie von fremden Mächten beherrscht wurde. Tonga umfasst 169 Inseln, von denen 36 bewohnt sind. Als idyllischste gilt Vava‘u: üppig grüne Vegetation, Bilderbuchstrände und herzliche Menschen, die Blumen im Haar tragen und Muschelketten um den Hals.

Urlaub Südsee
Foto © picture-alliance/ dpa

Ein Traum für Taucher: Über 150 Fischarten tummeln sich in Tongas Gewässern. Am 11. Januar sorgte ein Zyklon für Schlagzeilen. Die Inseln der Gruppe Ha‘apai wurden schwer getroffen. Alle anderen blieben verschont und sind weiterhin wie kleine Paradiese mitten in der Südsee.

Autor: Nele-Marie Brüdgam