HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Das Luxusrestaurant "Britannia" auf der Queen Mary 2.

Edles Ambiente erwartet die Gäste des Kreuzfahrtschiffes Queen Mary 2 im Luxusrestaurant "Britannia". picture-alliance / dpa

Tipps für Lastminute-Kreuzfahrten

Mit der Queen Mary 2 nach New York

Reisen mit dem Kreuzfahrtschiff "Queen Mary 2" sind voller magischer Momente. Auf der Strecke von Hamburg nach New York erlebt man dabei ganz besondere. Zehn Tage überquert die Königin den Atlantischen Ozean – zehn Tage, die immer wieder aufs Neue überraschen und faszinieren. An einem Tag stahlblau, am nächsten grau und bald schon türkis: Der Atlantik wechselt seine Gewänder, ist immer anders, doch fortwährend beeindruckend. Ein Kronjuwel, das im Sonnenlicht schimmert und im Schatten seinen Glanz verborgen hält.

Queen Mary 2 - Elegante Atmosphäre

Jemand sagte einmal, dass jeder Passagier während der Reise einen Lieblingsplatz für sich entdeckt. Einen Ort, an dem für einen Moment sämtliche Geräusche, Gerüche und Gesichter des Schiffes vergessen sind. Auf Deck 7 zum Beispiel. Draußen. Dort, wo das Wasser rauscht und die Wellen brechen. Wo sich die Sicht auf den weiten Ozean öffnet und die Welt einfach unendlich zu sein scheint. Auch die Bibliothek gehört zu den Lieblingsplätzen der Passagiere, nicht zuletzt dank der großen Fenster, die einem die Sicht auf den weiten Ozean öffnen, der sich bis zum Horizont erstreckt. Seelenbaumler treffen hier auf Wissbegierige, die nach einer kurzen oder längeren Pause suchen.

Außer dem leichten Schwanken, dem leisen Flüstern und fast lautlosen Schreiten der Besucher herrscht eine vollkommene Stille, die sich auf die Gänge der stimmungsvoll beleuchteten Bücherregale legt. Ein älterer Herr, leger gekleidet, mit der Lesebrille auf der Nasenspitze, sitzt in einem schweren Ledersessel und ist in ein antik gebundenes Buch vertieft: "The Golden Ocean" (Der goldene Ozean). Ist er Engländer? Amerikaner? Oder vielleicht doch ein Deutscher, der sich von den Bildern der Schifffahrt und der Weltmeere faszinieren lässt?


Lastminute-Kreuzfahrten mit Flug im Internet

Kreuzfahrten sind laut einer Umfrage von Travelzoo so beliebt wie nie zuvor. Schiffreisen boomen trotz des Concordia-Unglücks. Themenreisen, Angebote für Singles und sinkende Preise bestimmen das Kreuzfahrtjahr 2012. Hier ein paar Tipps für Lastminute-Kreuzfahrten mit Flug im Internet:

1. Clubschiff AIDA Hier finden Sie spezielle Sparpakete, Kreuzfahrten für Singles, Wellness- und Städtereisen: www.aida.de.

2. Kreuzfahrten-Zentrale Das Portal Kreuzfahrten-Zentrale.de bietet eine umfassende Übersicht von Schiffsreisen auf den beliebtesten Kreuzfahrtschiffen zum Schnäppchenpreis.

3. Kreuzfahrt-Spezialist e- hoi Hier finden kurzentschlossene Urlauber alle Kreuzfahrten auf über 400 Schiffen zum Lastminute-Preis: www.e-hoi.de


Sobald sich die Nacht über den Atlantik legt, herrscht eine feierliche Stimmung an Bord. Bevor sich die Gäste zum Abendessen ins "Britannia"-Restaurant begeben, trifft man im "Chart Room" neue und alte Bekannte auf einen Drink, gerät ins Plaudern und regt den Gaumen mit Kanapees an, die auf silbernen Tabletts serviert werden. Am Flügel erklingen virtuose Melodien. Über zwei Decks erstreckt sich das "Britannia"-Restaurant, das Herzstück des Schiffes. Die Einrichtung ist, wie sollte es anders sein, "very British": gediegen, edel und hochwertig.

Queen Mary 2 - edles Ambiente im Luxusrestaurant "Britannia"

Auf dem Boden liegt ein schwerer Teppich, an den runden Tischen haben bis zu acht Personen Platz, wer jedoch lieber für sich bleiben möchte, kann an einem Zweiertisch speisen. Eingedeckt mit weißem Tischtuch und poliertem Tafelsilber, wird bereits beim Eintreten klar, dass hier Etikette zählt. Der Dresscode des Abends ist formell, die Damen tragen elegante Cocktailkleider oder bodenlange Abendroben, die Herren Anzüge aus edlen Stoffen. Die große geschwungene Freitreppe des Kreuzfahrtschiffs "Queen Mary 2" verbindet die beiden Ebenen des Restaurants miteinander und beschert den Gästen einen großen Auftritt.

Ein Streichquartett stimmt sanfte, melodische Klänge zur Begrüßung an. Leises Sprachgewirr und Geschirrklappern erfüllt den Raum. Das kanadische Pärchen gegenüber – er Religionslehrer, sie Zahntechnikerin – ist hier auf Hochzeitsreise, für beide ist es die zweite Ehe. Dieses Mal soll es klappen, die Reise mit der "Queen Mary 2" ihre Verbundenheit besiegeln.

Von einer Hochzeit zur nächsten: Die Engländerin Maggie ist mit ihrer besten Freundin unterwegs, in New York heiratet ihr ältester Sohn im Central Park. Jeden Abend nimmt sie sich vor, das Dessert auszusparen, um auch nach der Reise noch in ihr maßgeschneidertes Kleid zu passen. Doch auch an diesem Abend bleibt es beim Vorsatz. Das Essen schmeckt einfach zu gut.

Die Tage an Bord des Kreuzfahrtschiffes Queen Mary 2 vergehen wie im Flug. Man spürt, wie man sich entspannt und den Alltag vergisst. Sobald die Sonne scheint, treibt es die meisten nach draußen an die frische Luft. Am Heck geht es ausgelassen zu. Gäste verschiedener Nationen und jedes Alters versammeln sich auf den drei Ebenen des Außenbereichs. Viele haben es sich auf Liegen gemütlich gemacht, eingerollt in Decken genießen sie die Wärme der Sonne. Einige lesen, andere hören Musik, schreiben Postkarten oder sind in ein Gespräch mit ihrem Nachbarn vertieft. Mancher blickt gedankenverloren auf die See und versucht, die breite Spur, die das majestätische Schiff im Wasser hinterlässt, bis zum Horizont zu verfolgen.

Zu den abendlichen Bällen präsentiert sich die Queen Mary 2 von ihrer glanzvollen Seite. Der "Queens Room" ist festlich dekoriert, englische Flaggen hängen von der Decke, man fühlt sich wie ein Kind in einem Ritterfilm, nur dass alles moderner, schillernder und glamouröser ist. Die Tanzfläche wird von zwei großen goldenen Kronleuchtern stimmungsvoll illuminiert, das "Queen Mary 2"-Orchester sitzt unter einem Torbogen und spielt zur Begrüßung einen Cha-Cha-Cha. Ein junges Mädchen fragt höflich, was man trinken möchte. Sie heißt Anna und kommt aus Polen. Auf der "Queen Mary 2" zu arbeiten war schon immer ihr Traum gewesen, in dieser Saison hat er sich erfüllt.

Tanztee auf der Queen mit Frank Sinatras "New York, New York"

Die Kreuzfahrt-"Queen" hält nicht nur für ihre Gäste, sondern auch für die Crew einen ganz besonderen Zauber bereit. Hier im "Queens Room" entkommt ein jeder dem Alltag, es scheint, als wären die Uhren zurückgedreht worden in eine Zeit, in der man sich beim Tanztee näherkam, Etikette und Höflichkeit die Gesellschaft prägten, die Männer noch Gentlemen waren und Frauen den Stuhl an den Tisch rückten. Mit Frank Sinatras "New York, New York" endet der Ball.

Irgendwann, leider viel schneller, als man denkt, tauchen dann in aller Frühe auch die Lichter New Yorks am Horizont auf. Das Kreuzfahrtschiff Queen Mary 2 gleitet unter der Verrazano Bridge hindurch, die Upper Bay heißt die Passagiere mit einem überwältigenden Panorama willkommen.

Langsam erwacht der Morgen, der Himmel färbt sich malerisch schön. Links die Freiheitsstatue und Gebäude, die bis in den Himmel ragen, Lichter spiegeln sich auf der Wasseroberfläche. Impressionen, die man niemals vergisst, im Herzen trägt und die keine Postkarte der Welt wiedergeben kann. New York erwacht. Die Kreuzfahrt-Passagiere auf Deck 7 sind fasziniert. Draußen. Dort, wo das Wasser rauscht und die Wellen brechen. Wo sich die Sicht auf den weiten Ozean öffnet und die Welt unendlich scheint.


Queen Mary 2 - Die Reiseroute des Kreuzfahrtschiffes

Startpunkt Hamburg: Die Hansestadt ist Startpunkt der Reise und kann tagsüber besichtigt werden – abgelegt wird abends.
Southampton: Nach zwei Tagen erreicht das Schiff am frühen Morgen die Südküste Englands. Hier gibt es die Möglichkeit zu einem Landausflug.
Zielhafen New York: Eine Woche verbringt man dann auf See, bis die US -Metropole erreicht ist.

Autor: Teresa Depenau