HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Kappadokien

Türkei - Kappadokien: Weißer Tuffstein bildet Pyramiden und bizarre Pilze. - Foto © dpa Picture-Alliance GmbH

Von Finnland bis Spanien

Europas geheime Traumziele

Die Wege der Reisenden sind unergründlich. Von manchen Gegenden werden sie magisch angezogen, andere übersehen sie einfach, obwohl die genauso schön sind. Manche Orte haben große, klingende Namen, andere kennt kaum einer, obwohl sie ebenso viele Schätze bergen. Vielleicht befinden sie sich nur ein wenig abseits, in versteckter Randlage. Vielleicht ist in allzu großer Nähe auch ein Besuchermagnet, der alles um sich herum in den Schatten stellt. Unergründlich eben. Sicher ist nur: Wer noch echte Entdeckungen machen will, sollte seinen Blick genau dorthin lenken.

Auch der aktuelle Reisetrend geht in diese Richtung: Laut Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) lassen sich in diesem Jahr immer weniger Deutsche auf bestimmte Ferienziele und -formen festlegen. Sie suchen das Neue – und HÖRZU hat dafür acht vielversprechende Geheimtipps:

-------------------------------------------------------------------------------

1. Kroatien - Bracˇ
● Sehnsuchtsziel: Das Meer so blau, der Strand so hell, das Land so grün. Dalmatiens größte Insel hat von allem etwas: malerische Buchten, alte Bergdörfer und bis 780 Meter hohe Berge, überzogen von Kiefern und duftender Macchia. Dazu Steinbrüche mit marmorähnlichem Kalkstein, aus dem etwa das Weiße Haus in Washington erbaut wurde.
Tipp:: 4-Pers.-Wohnung in Bol ab 72 €/Tag (Tel. 089/721 01 08 88 24)

2. Türkei - Kappadokien
● Märchenwelt: Weißer Tuffstein bildet Pyramiden und bizarre Pilze. Felsige Termitenhügel und durchlöcherte Zipfelmützenberge ragen empor. Eine der letzten Naturwunderwelten Europas 300 km südöstlich von Ankara ist mehr als nur einen Kurzbesuch wert. Am besten wohnt man mittendrin. Jetzt locken originelle, komfortable Höhlenhotels mit Kamin und Pool.
Tipp: Gamirasu Cave Hotel, Ü/F im DZ ab 58 € (Tel. 0090/38 43 41 74 85, www.gamirasu.com)

3. Italien - Cilento
● Fenster zum Glück: Einsame Buchten mit glasklarem Wasser, idyllische Olivenhaine, sogar antike Tempel und bis 2000 Meter hohe Gipfel verspricht der Unesco-geschützte Naturpark 100 km südlich von Neapel. Zudem kann man uralte Bergdörfer erkunden. Oder von der Zeit vergessene Fischerorte.
Tipp: Ü/F im DZ ab 50 € im Landhaus Le Favate in Terradura (Tel. 0221/424 94 22, www.italimar.de)

4. Frankreich - Crozon
● Raue Schönheit: Schroffe Klippen, fjordähnliche Buchten, faszinierende Felsgrotten, kleine Strände, an denen Surfer auf die perfekte Welle warten, wie etwa Lost Marc’h. All das macht den Reiz der Halbinsel südlich von Brest aus, die zum bretonischen Naturpark Amorique gehört und zum Wandern zwischen Heide und Hinkelsteinen einlädt.
Tipp: Ferienhaus in Crozon ab 527 € pro Woche (0761/21 00 77, www.interchalet.de)

5. Griechenland - Pilion
● Grüne Oase: ein Hauch von kanadischer Natur in der Ägäis: Etwa 200 km südlich von Thessaloniki liegt die ursprüngliche Halbinsel mit dichten Wäldern, efeuumrankten Bäumen, sprudelnden
Quellen, Gebirgsbächen und fruchtbaren Obst- und Gemüsegärten. Über steile Pfade erreicht man zudem romantische Buchten.
Tipp: 7 Ü/F im Herrenhaus Triantafillies in Portaria mit Flug ab 947 € (Tel. 0800/167 18 00, www.attika.de)

6. Finnland - Saimaa-Seen
● Wald im Wasser: An der größten zusammenhängenden Seenplatte Europas im Land der glücklichen Lachse hat man die Natur noch (fast) ganz für sich. Ein Holzhaus, ein Kanu, einen Badesteg – Tipp: 4-Pers.-Blockhaus in Taipalsaari ab 597 € pro Woche (www.tui.de)

7. Polen - Slowinski
● Wüstenzauber: Makellos und wie ein Kunstwerk, vom Wind geschaffen – so präsentiert sich die etwa 42 m hohe Lontzkedüne in dem Nationalpark, der sich westlich von Łeba über 35 km entlang Tipp: Ü/F p. P. im DZ in Łeba, Pension Christina, ab 29 € (Tel. 04136/91 08 18, www.ihden-reisen.de)

8. Spanien - Cabo de Gata
● Filmkulisse: Wo Spanien am Mittelmeer karg, wild und unberührt ist, wurde schon mancher Western gedreht: Der Naturpark bietet 50 km spektakuläre Küste in der Provinz Almería. Die Strände Tipp: 7 Tage HP im Hotel Cabo Gata Garden mit Flug ab 668 € (www.neckermann-reisen.de)

-------------------------------------------------------------------------------

Egal ob es die kroatische Insel Bracˇ ist, der italienische Naturpark Cilento oder die griechische Halbinsel Pilion – alle haben das Zeug, zu neuen Lieblingszielen zu werden. Deshalb heißt es: jetzt hinreisen – bevor es alle tun! Die unglaubliche Schönheit der Landzunge Zlatni Rat auf Bracˇ, die je nach Wind und Gezeiten ihre Form ändert und bis zu 400 Meter weit ins Meer ragt, hat sich beispielsweise schon herumgesprochen. Aber wer weiß schon, dass sich abseits dieses wohl schönsten Strands der Adria eine Inselwelt auftut, die noch im Dornröschenschlaf liegt.

Der Naturpark Cilento im Süden Kampaniens lockt mit karibisch anmutenden Badebuchten und verspricht noch südländischen Sommer, wie er in Kindertagen einmal war: "Bella Italia" pur. Und die griechische Halbinsel Pilion, die mit üppiger Vegetation und schroffen Bergen verzaubert, ist tatsächlich ein wahrer Geheimtipp. Entdecken Sie all die neuen Ferienparadiese – bevor es zu viele andere vor Ihnen tun.

Foto Flashbühne © dpa Picture-Alliance GmbH

Autor: Anja Matthies