HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Allgäuer Alpen

Traumhafter Blick in den Allgäuer Alpen - Foto: © UKongo/polylooks.de

22 Routen-Tipps von Nord bis Süd

Die schönsten Wanderwege Deutschlands

Rauf und runter. Über grüne Wiesen und steile Grate. Man atmet den Duft der Wildblumen, lauscht dem Murmeln der Bäche. Nichts belebt die Sinne so sehr wie eine Wandertour, egal ob in den Bergen oder am Meer. Kein Verkehrslärm, dafür viel Natur und frische Luft.

--------------------------------------------------
Checkliste
Wer seine Wandertour sorgfältig vorbereitet, wird gut zu Fuß sein. Die richtige Ausrüstung:

■ Kleidung im “Zwiebelprinzip”: Funktionswäsche, Faserpelz, Windjacke.
■ Gute Schuhe: stabiler Schaft und griffige, rutschfeste Sohle
■ Rucksack: “30-l-Klasse”, Rückenbelüftung, gepolsterte Schultergurte
■ Verpflegung: 1 Liter Wasser, Obst, Gemüse, belegte Vollkornbrote
■ Orientierung: Wanderkarte, Kompass, vorher Weg-Infos einholen

---------------------------------------------------

Unsere 22 Top-Wanderrouten hier als Karte zum Herunterladen

Das Wandern ist der Deutschen Lust. Der Freizeitklassiker liegt wieder im Trend. Heute schnüren fast 40 Millionen Bundesbürger regelmäßig ihre Stiefel. Der Grund: Es ist gesund. Japanische und amerikanische Studien zeigen, wer wandert, stärkt schonend sein Herz-Kreislauf-System, seine Muskeln, Knochen und Gelenke. Allerdings empfehlen Schulmediziner vor allem “Bewegungseinsteigern”, die Belastungen langsam zu erhöhen und anfangs auf anstrengende Gewalttouren zu verzichten. Denn zum Wandern gehört auch der Genuss – das bewusste und entspannende Erleben der Natur. Körper und Geist erholen sich optimal – viel besser als bei einigen Ausdauersportarten.

Aufbrechen, um abzuschalten! Aber wo wandert es sich am besten? “Von Norden bis Süden sorgt die landschaftlicheVielfalt für ein abwechslungsreiches Wanderangebot”, sagt Erik Neumeyer vom Deutschen Wanderverband. “Besonders attraktiv sind die zertifizierten 'Qualitätswege Wanderbares Deutschland'".

Hier die 22 schönsten Routen, ausgewählt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wanderverband.

1. Fernwanderweg E9 - Immer an der Ostseeküste entlang
Es geht vorbei an Stränden, durch Wälder, Moor- und Wiesenlandschaft, etwa im Naturschutzgebiet auf dem Darß. Zum Bummeln locken mondäne Seebäder wie Kühlungsorn, prachtvolle Hansestädte wie Wismar und einstige Fischerdörfer wie Prerow.
Länge: 400 km von Travemünde bis Ahlbeck auf Usedom, 15 Etappen. Sehenswürdigkeiten: Wiecker Klappbrücke, das ehemalige Hospital St. Spiritus in Greifswald.

2. Nord-Ostsee-Wanderweg - Zwischen den Meeren
Gemütlich führt die Route von der Marsch über die Geest, zeitweise direkt am Nord-Ostsee-Kanal entlang, durch die Festungsstadt Rendsburg und am Naturpark Westensee vorbei.
Länge: 109 km von Meldorf bis Kiel, 5 Etappen. Meldorfer Dom, Großsteingrab und Wallreste der Marienburg.

Wanderbares Deutschland: Weitere Infos plus Tipps zum Nord-Ostsee-Wanderweg

3. Elbhöhenweg - Wo die Stille wohnt
Der Weg schlängelt sich entlang der Elbtalauen, über Grasdeiche, durch typische Rundlingsdörfer im Wendland, reizvolle Buchen- und geheimnisvolle Auenwälder wie das Elbholz.
Länge: 66 km von Schnackenburg bis Neu-Darchau, 4 Etappen. Sehenswürdigkeiten: Dömitzer Bahnbrücke, Aussichtsturm Tiesmesland.

Wanderbares Deutschland: Weitere Infos plus Tipps zum Elbhöhenweg

4. Ruppiner-Land-Rundweg - Von See zu See
Ufernahe Pfade ziehen sich durch stille Wälder, Heidegebiete, Sümpfe, Auenwälder und Rapsfelder zu den schönsten Seen Brandenburgs, etwa dem Stechlinsee, und in zauberhafte Städtchen wie die Fontane-Stadt Neuruppin. Toll: viele Bademöglichkeiten am Wegesrand.
Länge: 250 km ab/bis Neuruppin, 10 Etappen.
Sehenswürdigkeiten: Schloss Rheinsberg, Schloss Oranienburg, Storchendorf Linum.

Wanderbares Deutschland: Weitere Infos plus Tipps zum Ruppiner-Land-Rundweg

5. Hermannsweg - Immer hinauf und hinunter
Einer der schönsten Höhenwege führt über den Kamm des Teutoburger Waldes. Gesäumt wird er von wilden Heidelbeeren, hohen Farnen und knorrigen Eichen.
Länge: 156 km von Rheine bis Horn-Bad Meinburg, 8 Etappen. Sehenswürdigkeiten: Hermannsdenkmal, Externsteine.

Wanderbares Deutschland: Weitere Infos plus Tipps zum Hermannsweg

6. Burgenwanderweg - Eine Zeitreise
Im Naturpark Hoher Fläming in Brandenburg kann man Natur erleben und gleichzeitig historische Schätze entdecken. Mittelalterliche Stätten und romantische Feldsteinkirchen säumen den Weg. Länge: 112 km ab/bis Belzig, 6 Etappen.
Sehenswürdigkeiten: Schloss Wiesenburg, Burg Eisenhardt.

Autor: Anja Matthies - Grafik Wanderkarte © Ralf Powierski