HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Helen Dorn Bis zum Anschlag

Mord, Entführung und Erpressung: Helen Dorn (Anna Loos) behält den Überblick.
Foto: ZDF/Willi Weber

Neuer Fall mit Anna Loos

Die Uhr tickt: "Helen Dorn – Bis zum Anschlag"

Ihr letzter Fall "Unter Kontrolle" kam eher unterkühlt daher. Doch jetzt nimmt "Helen Dorn" wieder Fahrt auf: Diesmal muss sie unter Zeitdruck einen Täter stoppen, der mit einem Attentat droht.

Eine junge Polizistin wird erschossen, ihr Lebenspartner Daniel Weiss (Barnaby Metschurat) und seine Tochter Lisa sind verschwunden: am hellichten Tag entführt von einem maskierten Täter. Handelt es sich um eine Beziehungstat oder steckt hinter dem Mord weitaus mehr?

In "Helen Dorn – Bis zum Anschlag" (Sa., 24.1., 20.15 Uhr, ZDF, s. auch TV-Tipps rechts) macht sich die LKA-Kommissarin (Anna Loos) mit ihrem Kollegen Gregor Georgi (Matthias Matschke) auf die Suche nach Weiss, einem versierten Sportschützen, der mit seinem Scharfschützengewehr in Düsseldorf gesehen wurde.

Kann Helen Dorn den Täter stoppen?

Dort offenbart sich Helen Dorn dann ein ganz anderer, viel größerer Gegner: Weiss befindet sich in der Gewalt eines Erpressers, der mit einem Anschlag auf die Düsseldorfer Drogenszene droht. Unter enormem Zeitdruck müssen die Ermittler einen Täter stoppen, der nichts zu verlieren hat, ein Kind finden, das als Druckmittel dient, und einen Vater aufspüren, der alles tun würde, um seine Tochter zu retten. Stark: Joachim Król in der Rolle des Internisten Dr. Ising.

Autor: Antje Heidböhmer/Pressematerial