HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Richard Voss (Jan-Gregor Kremp) übernimmt die Leitung der Mordkommission II.

Neuer Kommissar bei ''Der Alte'': Richard Voss (Jan-Gregor Kremp) übernimmt kurzfristig die Leitung der Münchener Mordkommission II. / Fotos: © ZDF und Michael Marhoffer

Nach Krebserkrankung von Vorgänger Walter Kreye

''Der Alte'': neue Folgen mit Jan-Gregor Kremp

Das Drehbuch lässt ein Schlupfloch: Hauptkommissar Rolf Herzog, so heißt es in der ersten neuen Folge, sei nach Südamerika gereist, weil sein Sohn einen schweren Verkehrsunfall erlitten habe. Richard Voss von der Kripo Essen springt kurzfristig ein. Theoretisch könnte Herzog also an seinen Arbeitsplatz zurückkehren. Praktisch ist das ausgeschlossen.

"Herr Kremp ist jetzt unser Nachfolger", stellt ZDF-Redakteurin Sabine Groß klar. Herzog-Darsteller Walter Kreye war vergangenes Jahr an Krebs erkrankt: "Wir wussten nicht, wie und wann es mit ihm weitergeht, darum mussten wir die Rolle neu besetzen, schon aus Verantwortung für das gesamte Team." Walter Kreye, mittlerweile auf dem Weg der Besserung, war hingegen "fassungslos und enttäuscht" über die seiner Meinung nach vorschnelle Neubesetzung.

Jan-Gregor Kremp war bereits 2008 als Nachfolger von Rolf Schimpf angefragt worden. "Damals fühlte ich mich noch zu jung", sagt er. Dass er auch mit 49 Jahren der jüngste "Alte" aller Zeiten ist – 21 Jahre jünger als Kreye –, sei kein Problem, meint ZDF-Redakteurin Groß: ",Der Alte‘ steht für Erfahrung und Autorität. Nicht für eine Mindestzahl an Lebensjahren."

Die erste Folge erscheint noch sehr konventionell, doch neue Regisseure und Autoren sollen den Klassiker inhaltlich und optisch modernisieren. Einen Vorgeschmack wird die Folge "Mord unter Brüdern" am 21.9. geben. Ab Folge zehn soll zudem eine Polizeiärztin ins Team kommen.

Der Alte - väterlich und störrisch

Kremp, bisher eher auf Fieslinge und Psychopathen abonniert, sieht in der für ihn ungewohnt seriösen Rolle eine neue Facette seines Spiels. Sein "Alter" sei "väterlich, beharrlich, integer, auch mal mürrisch, störrisch". Vorbilder habe er nicht: "Ich möchte lieber mein eigenes Gärtchen bepflanzen." Mit Richard Voss wolle er auch nicht den eigenwilligen Kommissar Keller aufleben lassen, den er 2004 bis 2008 im "Polizeiruf 110" gab.

Rolf Schimpf spielte die Rolle bis zu seinem 85. Lebensjahr – will Kremp mit dem "Alten" alt werden? "Ich denke erst mal nur von einem Jahr bis zum nächsten. Auf jeden Fall soll es Spaß machen."


''Der Alte'': Das waren die Vorgänger

Jan-Gregor Kremp ist der vierte "Alte" in der 35-jährigen Geschichte der Serie.

Foto: © dpa - Fotoreport

1977 – 1985: Siegfried Lowitz
Hauptkommissar Erwin Köster war der Ur-"Alte". Knarzig, mit bissigem Humor löste er neun Jahre lang genau 100 Fälle. Lowitz starb 1999.

Foto: © dpa - Fotoreport

1986 – 2007: Rolf Schimpf
Hauptkommissar Leo Kress führte sein Team in 222 Folgen durch Münchens Villenviertel. Besondere Kennzeichen: clever, unaufgeregt.

Foto: © dpa

2008 – 2012: Walter Kreye
Hauptkommissar Rolf Herzog war in 43 Folgen im Dienst: beharrlich, streng, aber auch mitfühlend. Grund für sein Aus: Kreyes Krebsleiden.

Autor: Thomas Röbke