HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
"Zwei Familien, ein Leben": Miniserie auf Arte

Daniel Cotton (Philip Glenister) und die Kellnerin Joanne fühlen sich zueinander hingezogen.
Foto: ARTE France / © Kudos Film/Robert Viglasky

Packende Miniserie auf Arte

"Zwei Familien, ein Leben"

Ein Terroranschlag verändert alles – auch für die Beteiligten, die unverletzt bleiben. "Zwei Familien, ein Leben" erzählt davon: Die packende BBC-Miniserie zeigt, wie das Leben zweier Familien nach einem Attentat in Manchester zerbricht. Arte sendet alle drei Teile am 4. Juni ab 20.15 Uhr. (s. auch TV-Tipps rechts).

Ein schöner Sommertag im Jahr 1996. England tritt gegen Schottland bei der Europameisterschaft an. Es ist der Tag, an dem die IRA im Stadtzentrum von Manchester einen Bombenanschlag ausübt. Eine wahre Begebenheit: Am 15. Juni 1996 um 11:20 Uhr explodierten 1500 Kilogramm Sprengstoff in Manchester: von der IRA in einem Lieferwagen nahe der belebten Einkaufsstraße Market Street platziert. Es war die größte IRA-Bombe, die jemals in England detonierte. Zwar gab es keine Toten, aber 206 Verletzte.

"Zwei Familien, ein Leben": Gesprengte Beziehungen

Die dreiteilige Miniserie "Zwei Familien, ein Leben" strickt ein Beziehungsdrama um das einschneidende Ereignis: Daniel Cotton (Philip Glenister) und die Kellnerin Joanne bleiben zwar unversehrt. Doch durch die Bombe wird ihr Leben in seine Einzelteile gesprengt: Der Anschlag weckt zwischen Daniel und Joanne Sympathien für einander. Daniel, Vater von zwei Kindern und bis dato glücklicher Ehemann, führt fortan ein Doppelleben. Doch auch das Leben vieler anderer gerät durch den Anschlag aus den Fugen.

Soundtrack von "I am Kloot"

Mit Philip Glenister ist die Hauptrolle prominent besetzt: Bekannt wurde der vierschrötige Brite durch seine Darstellung des kompromisslosen DCI Gene Hunt in den BBC-Serien "Life on Mars – Gefangen in den 70ern" sowie "Ashes to Ashes – Zurück in die 80er". Auch am Soundtrack wurde nicht gespart: Die Musik zur Serie lieferte die Indie-Rockband "I Am Kloot", die selbst aus Manchester stammt.


Trailer: "Zwei Familien, ein Leben" (Quelle: Youtube)


Autor: Antje Heidböhmer