HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
Funke Next Level TV
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
House of the Dragon

Foto © 2022 Home Box Office, Inc. All rights reserved HBO® and related channels and service marks are the property of Home Box Office, Inc.

"Game of Thrones"-Ableger startet

Was uns bei "House of the Dragon" erwartet

Acht Staffeln lang hielt der brutale Fight um die Macht und gegen eine Untotenarmee die TV-Welt in Atem. Gut drei Jahre nach dem ungeliebten Finale von "Game of Thrones" startet nun das neue Serienepos aus dieser Fantasywelt. Wir verraten, ob es sich lohnt.

"House of the Dragon" schließt nicht an "Game of Thrones" an, sondern erzählt Ereignisse, die sich 200 Jahre zuvor in Westeros, der von Bestsellerautor George R.R. Martin erschaffenen Welt, abgespielt haben. Es wird von den Intrigen und Auseinandersetzungen erzählt, die um die Nachfolge im Königshaus Tagaryen entstehen und die in Sachen explizierter Grausamkeit und blutiger Brutalität mit der Originalserie mindestens gleichziehen.

"Game of Thrones" punktete damals mit opulentem Mittelalter-Style, ausgezeichneten Schauspieler*innen und einer spannenden Story mit vielen Schauplätzen und Protagonist*innen. Darauf darf man sich auch in "House of the Dragon" freuen - mit ein paar Drachen mehr.

Um was geht's genau in "House of the Dragon"

Viel wurde vorab noch gar nicht verraten. Fest steht eben nur, das die Herrscherfamilie Tagaryen im Fokus steht, deren Vertreterin Daenerys (Emilia Clarke) eine der beliebtesten "Game of Thrones"-Heldinnen war - bis die Serienmacher sie ganz zum Schluss von der guten auf die böse Seite wechseln ließen - der Hauptgrund für den Unmut sehr vieler Fans. Nun geht es also um Daenerys Vorfahren. Dabei wird wieder um Thron und Macht gekämpft. Die Nachfolge von König Viserys Targaryen (Paddy Considine) steht zur Debatte. Kann die Tochter (Milly Alcock) übernehmen, wenn kein männlicher Thronfolger geboren wird - oder kommt der ebenso finstere wie brutale Prinz Daemon (Matt Smith) zum Zuge? Natürlich stehen noch einige weitere Parteien am Hof und drumrum bereit, sich in die Auseinandersetzungen einzumischen.

Wann und wo kann man "House of the Dragon" sehen

Wie schon damals "Game of Thrones" ist auch die Prequel-Serie aus den USA in Deutschland wieder bei Sky zu sehen. Mit einer neuen Folge pro Woche, die immer Montags veröffentlicht wird. Ab 22. August 2022 entweder um 20.15 bei Sky Atlantic oder auf Abruf bei Wow und Sky Q. Zehn Folgen sind es insgesamt.

Serie jetzt bei Wow (Sky) starten

Angucken oder nicht?

Trotz neuer Geschichten und neuer Darsteller*innen: "House of the Dragon" ist "Game of Thrones" sehr ähnlich. Wer also die Originalserie mochte und die ausführlichst gezeigte Gewalt ebenso gut vertrug wie die oft abstoßende Behandlung der weiblichen Charaktere, wird auch bei der neuen Serie hochkarätiges Entertainent genießen können. Hat man "Game of Thrones" nicht vertragen oder gemocht, wird man auch beim Prequel auf keinen Fall glücklich werden.

Autor: Katharina Happ