HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Arno (Konrad Krauss) und Clarissa (Isa Jank)

Mit ihnen fing alles an: Arno (Konrad Krauss) und Clarissa (Isa Jank) sind die Eltern der Zwillinge Jan und Julia, deren ''Verbotene Liebe'' der ARD-Daily ihren Namen gab. / Foto: © ARD/Anja Glitsch

Konrad Krauss verlässt die ARD-Daily-Soap

''Verbotene Liebe'': Abschied von Arno Brandner

Ohne ihn ist ''Verbotene Liebe'' (Montag-Freitag, 18 Uhr, Das Erste) kaum vorstellbar. Dennoch steigt der Wilhelmshavener Konrad Krauss (74) nach 17 Jahren und 4.140 Folgen aus der ARD-Daily aus. Die letzte Folge mit ihm als Arno Brandner wird voraussichtlich am 11. September ausgestrahlt.

Im Jahre 1995 begann die ARD-Daily damit, dass Arnos Sohn Jan (Andreas Brucker) verdächtigt wurde, einen Mord begangen zu haben, und sich auf der Flucht in seine Zwillingsschwester Julia (Valerie Niehaus) verliebte. Julia und Jan wussten nicht, dass sie Geschwister waren, da Arno und seine Geliebte Clarissa (Isa Jank) sich getrennt und die Babys unter sich aufgeteilt hatten. Jan wuchs als Sohn des Bauunternehmers Arno mit seinen Geschwistern Susanne (Claudia Scarpatetti) und Florian (Frédéric A. Komp) in einem Einfamilienhaus in Köln auf, während Clarissa den Adligen Christoph von Anstetten (Jürgen Zartmann) heiratete und mit ihrer Tochter auf dessen Schloss nahe Düsseldorf zog. Die heiße Leidenschaft zwischen Jan und Julia war die erste ''Verbotene Liebe'' in der Vorabendserie - viele weitere folgten.

17 Jahre später sind nur noch wenige Schauspieler der Anfangsjahre übrig: Isa Jank, Gabriele Metzger und Konrad Krauss. Nun stirbt Kraus als Familienoberhaupt Arno Brandner - schon an Alzheimer erkrankt - den Serientod nach einer Lungenentzündung.

Vor seiner Karriere bei ''Verbotene Liebe''' spielte Konrad Krauss an fast allen bekannten deutschsprachigen Theaterbühnen. 1960 war er in der legendären "Faust"-Verfilmung von Gustav Gründgens als Erzengel Raphael zu sehen und sorgte mit der Titelrolle des "Jedermann" bei den Schleswig-Holstein-Festspielen für große Aufmerksamkeit. Auch jenseits von ''Verbotene Liebe'' war er im Fernsehen aktiv - unter anderem im "Tatort" und im "Großstadtrevier".

Autor: Das Erste