HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Serie Deutschland RTL

"Deutschland!" ist eine starbesetzte achtteilige Miniserie mit Jonas Nay (l) und
Ludwig Trepte. - Foto: © dpa

Großer Überblick

TV-Hits 2015

Fernsehen schreibt 2015 Geschichte: mit Historiendramen und Biografien. Und tollen neuen Krimiserien. Der große Überblick.

Dunkle Kapitel deutscher Geschichte, spannende Historienkrimis, aufwendige Filmbiografien: Das sind die drei Haupttrends des Fernsehjahres 2015. Im Kampf um die Zuschauer setzen die Sender stärker denn je auf Geschichtsstunden. Verpackt werden sie wahlweise als Familienepos ("Weissensee 3", ARD), als Dokudrama ("Hannelore Kohl – Die Frau im Schatten", ARD) oder als Kostümthriller – von den Bamberger Hexenverbrennungen im Jahr 1630 ("Die Seelen im Feuer", ZDF) über das Leben im zerbombten Köln 1947 ("Die Himmelsleiter", ARD) bis zum Fall der Berliner Mauer 1989 ("Deutschland!", RTL).

RTL wird mit dem Spielfilm "Witwenmacher" zudem die "Starfighter"-Affäre aufrollen: In den 60ern stürzten mehrere Bundeswehrkampfjets des Typs Lockheed F-104 "Starfighter" ab. Allein 1965 starben 15 Piloten. Stars des Films sind unter anderem Steve Windolf ("Soko Köln") und Walter Sittler ("Der Kommissar und das Meer").

Remake von "Nackt unter Wölfen"

Als TV-Ereignis der Extraklasse gilt schon jetzt das Remake des KZ-Films "Nackt unter Wölfen" aus dem Jahr 1963. Starproduzent Nico Hofmann ("Unsere Mütter, unsere Väter") wagt sich für die ARD an eine Neuinterpretation des Romans von Bruno Apitz. Gedreht wurde an Originalschauplätzen im Konzentrationslager Buchenwald. Hofmanns dramatischer Dreiteiler erzählt die Geschichte eines jüdischen Jungen, der in einem Koffer ins Lager geschmuggelt wird. "Seine Rettung ist eine Metapher für Menschlichkeit unter barbarischen Lebensbedingungen", so der Produzent.

Die neuen Krimis 2015

Natürlich gibt es 2015 auch exzellente neue Krimis: Fans dürfen sich etwa auf den Start der ZDF-Serie "Die Lebenden und die Toten" freuen. Ihr Held ist Ermittler Blochin (Jürgen Vogel) von der Berliner Mordkommission 7, ein "Mann ohne Vornamen". Seit einer lebensgefährlichen Schießerei leidet er an Erinnerungslücken, muss sich aber mit einem neuen Partner arrangieren und den Tod eines Dealers klären. Start: drittes Quartal 2015.

PS: Auch das "Tatort"-Jahr wird aufregend. Drei neue Ermittlerteams gehen an den Start: in Nürnberg, Berlin und Frankfurt. An den Osterfeiertagen fahndet Til Schweiger in einer Doppelfolge. Gaststar: Schlagerkönigin Helene Fischer. An Pfingsten soll es einen einmaligen Event-"Tatort" aus Freiburg geben. Kommissarin dort: TV-Star Heike Makatsch.

Die TV-Hits 2015 im Überblick

"Die Himmelsleiter"

Köln 1947: In der zerbombten Stadt kämpfen die Menschen ums Überleben, auch mit illegalen Mitteln wie Schmuggel. Der historische Zweiteiler mit Stars wie Axel Prahl, Christiane Paul, Nikolai Kinski und Henning Baum basiert auf den faszinierenden Lebenserinnerungen des Exberufseinbrechers und Grimme-Preisträgers Peter Zingler. Der 70-Jährige erinnert sich heute: "1947 war Deutschland noch Wilder Westen. Damals habe ich geklaut wie ein Rabe, betrogen und geschmuggelt – aber dafür wurde ich sogar noch gelobt."
Ausstrahlungstermin: voraussichtlich 27. und 28.2., 20.15 Uhr, Das Erste

"Das Team"

Als ein Serienkiller Prostituierte in Dänemark, Deutschland und Belgien ermordet, baut die Polizei eine Eliteeinheit um Jackie Mueller (Jasmin Gerat, "Kokowääh") und Harald Bjørn (Lars Mikkelsen, "Kommissarin Lund") auf. Rasch wird deutlich: Der Psychopath ist kein Einzeltäter. Das Team muss den Kampf gegen eine internationale Verbrecherorganisation aufnehmen.
Vierteilige Miniserie ab 8.3., 22 Uhr, ZDF

"Der Fall B."

Große Politik, gefährliche Machtspiele, Waffenschmuggel und ein dramatischer Todesfall in der Badewanne des Luxushotels "Beau Rivage": Für den zweiteiligen Politkrimi über Aufstieg und Fall von Uwe Barschel (1944 – 1987) schlüpft Matthias Matschke in die Rolle des früheren schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten.
Geplanter Ausstrahlungstermin: 3. Quartal, Das Erste

"Die Seelen im Feuer"

Um 1630: In den Wirren der Bamberger Hexenverfolgung gerät Apothekertochter Johanna (Silke Bodenbender), die das Geschäft ihres Vaters weiterführen will, ins Visier der "Hexenkommissare". Der fortschrittliche Arzt Cornelius (Mark Waschke) versucht, ihr zu helfen. Aufwendige Verfilmung eines Romans der Historikerin Sabine Weigand, der auf Tatsachen beruht.
Geplante Ausstrahlung: Anfang März, ZDF

"Deutschland!"

1983. Die Welt steht mitten im Kalten Krieg am Rand einer nuklearen Katastrophe: Angesichts eines drohenden Atomschlags schickt der Auslandsgeheimdienst der DDR den jungen Moritz Stamm (Jonas Nay, „Homevideo“) als Agenten in die Bundesrepublik. Dort erlebt der Spion, der aus der Kälte kommt, erstaunt die Märsche der Friedensaktivisten und die Neue Deutsche Welle – und erkennt, dass er das Schicksal der beiden deutschen Staaten maßgeblich prägen könnte. Starbesetzte achtteilige Miniserie mit Maria Schrader, Sylvester Groth, Ulrich Noethen, Ludwig Trepte.
Ausstrahlung: 4. Quartal, RTL

"Käthe Kruse"

Nur durch Zufall wird die in wilder Ehe lebende, skandalumwitterte Käthe (Friederike Becht) berühmt – weil sie Puppen mit natürlichem Gesichtsausdruck und lebendiger Mimik erfindet. Spannende Chronik über eine der erfolgreichsten Unternehmerinnen des 20. Jahrhunderts.
Geplante Ausstrahlung: 2. Quartal, Das Erste

"Grzimek"

Charmant, engagiert, aber auch unleidlich und autoritär: Für die Verfilmung des Lebens von Bernhard Grzimek (1909 bis 1987) schlüpft kein Geringerer als Ulrich Tukur in die Rolle des Tierschützers und Oscar-Preisträgers. Regie führt Roland Suso Richter ("Mogadischu").
Ausstrahlung: Karfreitag, Das Erste

"Weissensee 3"

2015 wird der große Erfolg der mehrfach ausgezeichneten TV-Serie mit Jörg Hartmann, Anna Loos und Katrin Sass mit sechs neuen Folgen fortgesetzt. Im Fokus: der Herbst 1989 und der Mauerfall. Die Ereignisse dieser Zeit stellen die Kupfers vor eine Zerreißprobe und konfrontieren sie mit dunklen Familiengeheimnissen. Regie führt erneut Friedemann Fromm.
Ausstrahlung: voraussichtlich 3. Quartal, Das Erste

"Luis Trenker"

Eine pikante Filmbiografie: 1948 will Bergsteigerlegende Trenker (Tobias Moretti) Eva Brauns Tagebücher nach Hollywood verkaufen und Marlene Dietrich überreden, seine Exgeliebte Leni Riefenstahl (Brigitte Hobmeier) zu spielen. 90-Minüter über zwei machtgierige Opportunisten.
Ausstrahlung: 4. Quartal, Das Erste

"Tod eines Mädchens"

Mord an der Ostsee: Als die Leiche einer 14-Jährigen im Wasser antreibt, muss sich Kommissarin Christensen (Barbara Auer) mit dem neuen, eiskalten Kollegen Kessler (Heino Ferch) zusammenraufen.
Ausstrahlung des Zweiteilers, in dem auch Anja Kling mitwirkt: 9. und 11.2., 20.15 Uhr, ZDF Opportunisten: 4. Quartal, Das Erste

Autor: Mike Powelz