HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Die Schauspielerin Mareike Carrière ist gestorben.

Die Schauspielerin Mareike Carrière ist am 16. März im Alter von 59 Jahren gestorben.
- Foto © picture alliance / Geisler-Fotop

Änderungen im TV Programm

Trauer um Mareike Carrière

Die Schauspielerin Mareike Carrière ist in der Nacht vom 16. auf den 17. März im Alter von 59 Jahren gestorben. Sie erlag ihrem Krebsleiden. Carrière wurde besonders durch Rollen in TV-Serien wie "Großstadtrevier" oder "Praxis Bülowbogen" einem Millionenpublikum bekannt.

Über 60 Folgen lang spielte Mareike Carrière im "Großstadtrevier" die Polizistin Ellen Wegener. Mit ihrer Rolle war sie als eine der ersten Frauen in dieser Position überhaupt im deutschen Fernsehen zu sehen. Für ihre Darbietung wurde Carrière mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit der GOLDENEN KAMERA von HÖRZU.

Nach ihrer Zeit beim "Großstadtrevier" war Carrière in der Serie "Praxis Bülowbogen" von 1986 bis 1995 als Ärztin neben Günter Pfitzmann zu sehen.
Eine unorthodoxe und beliebte Lehrerin stellte sie anschließend in der Reihe "Schule am See" dar. Auch danach stand Carrière in zahlreichen Produktionen vor der Kamera. Zuletzt 2012 in Lübeck für die Vorabendserie "Heiter bis tödlich - Morden im Norden".

Das Erste ändert am Mittwoch, 19. März 2014, um 20.15 Uhr anlässlich des Todes von Mareike Carrière sein Programm und zeigt die Komödie "Meine Tochter und der Millionär" mit Mareike Carrière in einer der Hauptrollen.
Das NDR Fernsehen zeigt am um 22.00 Uhr die Großstadtrevier-Folge "Die lieben Alten" (1992) mit Mareike Carrière.


Die Programmänderungen im Überblick

18.03, 20:15 Uhr, Das Erste
"Meine Tochter und der Millionär"

18.03, 22:00 Uhr, NDR
Großstadtrevier "Die lieben Alten"


Autor: Christina Noll