HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Start der zweiten Staffel Ray Donovan

Ray Donovan (Liev Schreiber) muss den Mord an Gangster "Sully" Sullivan vertuschen,
eine junge Frau ruhig halten und seine zerrüttete Familie kitten. Foto: ZDF / Suzanne Tenner

Erfolgsserie mit Jon Voight und Liev Schreiber

Start der zweiten Staffel "Ray Donovan"

Es gibt Menschen, die wissen auch in brenzligen Angelegenheiten immer eine Lösung. "Ray Donovan" ist so ein Typ: ein in sich gekehrter Pragmatiker, der selten aufgibt.

Wenn man seine emotional ausgehungerte Frau glücklich machen will, Ärger mit den pubertierenden Kindern hat, die alkoholsüchtige Verwandtschaft vor Rückfällen schützen oder Tipps für eine friedliche Beziehung zum eigenen Vater aufbauen möchte, ist Ray aber vermutlich nicht der beste Ratgeber – denn diese Probleme hat auch er.


Im TV-Programm

"Ray Donovan", Staffel 2 ab Dienstag, 7. Juli, 22:30 Uhr in ZDFneo (s. auch TV-Tipps rechts)


Würde man hingegen neben einer toten Prostituierten aufwachen, die an einer Überdosis gestorben ist oder man wäre ein Actionfilmstar mit einem Machoimage, der von seiner transsexuellen Geliebten mit einem kompromittierenden Video erpresst wird, wäre Ray Donovan genau der richtige, um die Sache aus der Welt zu schaffen. Der hünenhafte und geheimnisvolle Ray arbeitet in Los Angeles für eine einflussreiche Anwaltskanzlei als "Fixer" für die Schönen, Reichen und Berühmten Hollywoods.

"Ray Donovan" Staffel 2: Das FBI jagt die Donovans

Auch in der der zweiten Staffel von "Ray Donovan" ist das Leben des "Fixers" komplizierter denn je. Nachdem sein Vater Mickey in einem blutigen Showdown den Auftragskiller "Sully" Sullivan ermordet hat, ist das FBI hinter den Donovans her. Ray lässt sich auf einen Deal mit dem karrieristischen und skrupellosen FBI-Agent Ed Cochran ein, um den eigenen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Cochran will den Mord an Gangster "Sully" Sullivan als Ermittlungserfolg verbuchen und als Karrieresprungbrett nutzen.

Ray muss dafür allerdings seinen Vater in Schach halten, eine ehrgeizige Journalistin kontrollieren und sich fast nebenbei um die Lösung der Probleme seiner berühmten Klienten kümmern. Dabei kommt, trotz großer Bemühungen, die Familie zu kurz. Doch gerade die Probleme mit seiner Frau Abby, mit der er zur Paartherapie geht, die Vernachlässigung seiner Kinder Bridget und Conor und die Streitereien mit seinen Brüdern Terry, Bunchy und Darryl beschäftigen Ray immer mehr – nicht zu vergessen Mickey, mit dem man jederzeit rechnen muss.

Golden Globe für Jon Voight

Hollywood-Star Liev Schreiber ("X-Men Origins: Wolverine", "Salt", "Alles ist erleuchtet") spielt "Ray Donovan" in seiner ersten Serien-Hauptrolle als charismatische, aber ambivalente Figur: undurchsichtig, schweigsam und geheimnisvoll. Dafür wurde er für den Golden Globe als "Best Actor in a TV Series, Drama" nominiert, Hollywoodlegende Jon Voight gewann 2014 für seine Darstellung den Golden Globe in der Kategorie "Best Actor in a Supporting Role". Auch dieses Jahr sind Schreiber und Voight für den Fernsehpreis nominiert.

"Ray Donovan" startete im Sommer 2013 und war in den USA erfolgreicher als andere prominente Showtime-Serien wie "Homeland" oder "Dexter". In Kürze wird dort bereits die dritte Staffel ausgestrahlt.


Trailer zur 2. Staffel "Ray Donovan"
(Quelle: Youtube)