HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Star Wars Rebels

Die neue Animationsserie "Star Wars Rebels" ist der Disney-Nachfolger der Erfolgsreihe
"The Clone Wars". - Foto: © & TM 2014 Lucasfilm Ltd.

Zum ersten Mal komplett im Free-TV

"Star Wars Rebels"

Aufregung macht sich breit im Imperium, denn die Rebellen sind los! Nach der Premiere auf Disney XD im vergangenen Herbst stürmen die "Star Wars Rebels" nun auch das Free-TV: Alle Folgen der ersten Staffel werden ab dem 15. Mai im Disney Channel gezeigt.


"Star Wars Rebels" im TV

Am Freitag, 15.5., zeigt der Disney Channel ab 20.15 Uhr drei Folgen am Stück. Den Beginn macht "Der Funke einer Rebellion" in der Extended Version (1 + 2), um 21.05 Uhr folgt die 3. Folge "Gefährliche Ware".


Nachfolgeserie von "The Clone Wars"

Die Nachfolgeserie von "The Clone Wars" spielt zeitlich zwischen alter und neuer Trilogie, setzt also nach dem Ende von "Star Wars: Die Rache der Sith" ein, als Anakin Skywalker mit dem Imperator eine verhängnisvolle Allianz schmiedet und zu Darth Vader wird.

Die Story

Das Imperium findet zu neuer Stärke. Darth Vader beauftragt den glutäugigen und nicht minder fiesen Inquisitor, die letzten Jedi-Ritter der Galaxis zu vernichten. Gleichzeitig schließt sich der junge Taschendieb Ezra einer kleinen Rebellengruppe an, die von dem ebenso geheimnisvollen wie wortkargen Kanan angeführt wird. Der ist geschickt im Umgang mit seinem Blaster – aber insgeheim einer der letzten Überlebenden der Jedi. So wie einst Obi-Wan Kenobi und Luke Skywalker nimmt nun auch Kanan den außergewöhnlichen Ezra unter seine Fittiche, um ihn mit den geheimen Kräften der "Macht" vertraut zu machen.

Special "Der Funke einer Rebellion"

Erstmals wird im Disney Channel zum Start auch das Special "Der Funke einer Rebellion" in der Extended Version ausgestrahlt (s. auch TV-Tipps rechts und in unserem TV-Programm), in der auch Darth Vader dabei ist. Und er ist nicht der einzige Bekannte, den "Star Wars"-Fans zu Gesicht bekommen: So gibt es ebenfalls ein Wiedersehen mit Obi-Wan Kenobi, R2-D2, C-3PO oder Commander Tarkin.

Ein echtes Highlight ist die Serie ohnehin nicht nur für Animationsfreunde, sondern auch für "Krieg der Sterne"-Fans der ersten Stunde. Viele Szenen sind mit der bekannten Originalmusik unterlegt, während pompöse Fanfaren, das Geräusch kreischender TIE-Jäger und surrende Lichtschwerter für das vertraute wie aufregende "Star Wars"-Feeling sorgen. Simon Kinberg, ausführender Produzent der Serie: "Alles, was wir bei 'Rebels' machen, soll das magische Gefühl, das Geheimnisvolle und Hoffnungsvolle der Originalfilme vermitteln – für die Fans meines Alters und die im Alter meiner Kinder."

2. Staffel folgt

Beim Fan-Event "Star Wars Celebration" in den USA wurden kürzlich erste Ausschnitte der zweiten Staffel gezeigt. Der Kampf der Rebellen geht weiter!

Autor: David Siems