HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
sing-meinen-song-das-tauschkonzert

Xavier Naidoo verpatzte den eigenen Auftritt. Dennoch ist er der Hit im Netz. © VOX / Markus Hertrich

5. Folge mit Wolfgang Niedecken-Songs

''Sing meinen Song'': Xaiver Naidoo mit ''verbotener'' Predigt zum viralen Hit

Die 3. Staffel von "Sing meinen Song" ging in die 5. Folge, in der die Lieder von Wolfgang Niedecken (Niedeckens BAP) im Vordergrund standen. Xavier Naidoo verpatzte seinen eigenen Auftritt, ist aber dennoch der Hit im Netz. Seven erfand eine komplett neue Sprache.

Die Songs im Überblick: Tauschkonzert mit Wolfgang Niedecken

Xavier Naidoo - "Songs sinn Dräume"
Annett Louisan - "Vedamp lang her"
Seven - "All de Aureblecke"
The BossHoss - "Alles im Lot"
Samy Deluxe - "Kristallnaach"
Nena - "Do kanns zaubre"

Xavier Naidoo-Predigt ein viraler Hit

Xavier Naidoo lieferte am Niedecken-Abend eine solide Vorstellung mit dem Lied "Songs sinn Dräume" ab. Er musste allerdings zu Beginn einmal neu ansetzten und haderte anschließend mit sich.

Einen wirklichen Internet-Hit lieferte der Soulsänger mit seiner Performance der letzten Woche ab. Unter dem Kommentar, das Video sei gesperrt und würde der Bevölkerung vorenthalten, verbreitete sich ein qualitativ schlechter Mitschnitt viral erfolgreich im Netz. Es war jedoch lediglich ein Song von Samy Deluxe, den Naidoo in der Form einer Predigt in der vierten Episode von "Sing meinen Song" vorgetragen hatte. Wer ein Komplott der Regierung erwartet hatte, der wurde enttäuscht.

Sing meinen Song: Wie Nena einen Hit machte

Pop-Queen Nena nahm sich den Song "Do kanns zaubre" vor, der vielen BAP-Fans als Lieblingslied gilt. Die Sängerin machte einen echten Nena-Song mit Hitqualität daraus – natürlich in hochdeutscher Sprache.

Annett Louisan übernahm die schwere Aufgabe, den wohl kommerziell erfolgreichsten BAP-Hit zu covern. "Verdamp lang her" (1981) wurde durch ihre Leichtigkeit zu einer lockeren Pop-Chanson-Nummer, mit Keyboardmelodie statt kernigem Gitarrenriff.


Sing meinen Song: Seven
Eine neue Sprache entwickelt: Seven Foto © VOX / Markus Hertrich

Sing meinen Song: Der Gewinner war Seven

Etwas überraschend bekam Seven die Protea des Abends und wurde von Wolfgang Niedecken zum Sieger gekürt. Der Schweizer hatte sich vorgenommen, den Song "All die Aureblecke" (2011) auf kölsch zu singen.

Versteht man als Nicht-Kölner die Songs von BAP nur mäßig, hörte sich die Darbietung von Seven wie eine komplett neue Sprache an. Für den Mut, das Lied im Kölner Dialekt zu singen, wurde Seven von Wolfgang Niedecken mit der Protea belohnt.

Autor: M. Massing