HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Terroranschlag in Paris Brennpunkt

Das Erste berichtet im 15-minütigen "Brennpunkt: Blutbad in Paris" über die Hintergründe
des Attentats. - Foto: © SWR

"ZDF spezial" und "Brennpunkt"

Programmänderungen zum Anschlag auf Satiremagazin in Paris

Frankreich unter Schock. Mindestens zwölf Menschen kamen heute bei einem Anschlag auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" in Paris ums Leben. Zwei Männer schossen mit Kalaschnikows in der Zeitschriftenredaktion um sich. Dabei wurden mindestens acht Personen verletzt, vier davon befinden sich in einem kritischen Zustand. 40 Personen sind in Sicherheit. In Paris wurde die höchste Terrorwarnstufe ausgerufen.

Sondersendungen zum Anschlag in Paris

Das ZDF sendet die Sondersendung "ZDF spezial: Terror in Paris - Anschlag auf Satiremagazin" am 7. Januar 2015 um 19.20 Uhr mit Moderator Matthias Fornoff. Alle nachfolgenden Sendungen beginnen 10 Minuten später.

Das Erste berichtet am 7. Januar 2015 um 20.15 Uhr im 15-minütigen "Brennpunkt: Blutbad in Paris" über die Hintergründe des Attentats. Alle nachfolgenden Sendungen beginnen 15 Minuten später.

Am 8. Januar 2015 berichtet phoenix ab 9.00 Uhr ausführlich über Neuigkeiten und Hintergründe des Anschlags. Moderator ist Stephan Kulle. Ergänzt wird die Sendung durch Dokumentationen, die die Thematik vertiefen.

Am Abend diskutiert Alexander Kähler in der phoenix-Runde um 22.15 Uhr mit seinen Gästen zum Thema "Terror in Paris - Wie hilflos ist der Westen?"

Um 23.00 Uhr fasst Erhard Scherfer in der phoenix-Sendung "Der Tag" das Geschehen in Paris zusammen.

ARD-Brennpunkt: "Nach dem Anschlag – Jagd auf die Täter" am Donnerstag, 8. Januar 2015, 20.15 - 20.30 Uhr.

"phoenix-Live: Bundespräsident Gauck zum Anschlag in Paris": Vor dem Neujahrsempfang in Schloss Bellevue wird sich Bundespräsident Joachim Gauck über die Folgen des Anschlags auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" in Paris äußern. phoenix überträgt live am Freitag, 9. Januar 2015, um 9.45 Uhr.

Hintergründe des Attentats

Bereits 2011 wurde ein Brandanschlag auf die Redaktion des Satiremagazins "Charlie Hebdo" verübt. Damals war der Karrikaturenstreik der mutmaßliche Grund des Anschlags.

Die neueste Ausgabe des Satiremagazins "Charlie Hebdo" thematisiert den Roman "Unterwerfung" von Michel Houellebecqs zur Islamisierung in Frankreich.

Autor: Tanja Beeskow