HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Der Bandleader, Sänger und Pianist Paul Kuhn ist gestorben.

Der Sänger, Jazz-Pianist und Bandleader Paul Kuhn ist tot. Am 12.3.2003 feierte er seinen 75. Geburtstag (Foto oben). - Foto © picture-alliance / dpa

GOLDENE KAMERA-Preisträger

Paulchen Kuhn ist tot

Der Sänger, Jazz-Pianist und Bandleader Paul Kuhn ist tot. Er starb in der Nacht zu Montag im Alter von 85 Jahren, wie seine Agentur der Nachrichtenagentur dpa mitteilte. "Paulchen" Kuhn wurde vor allem als "Mann am Klavier" und mit Unterhaltungsliedern wie "Es gibt kein Bier auf Hawaii" bekannt.


Aktuelle Programmänderung zum Tode von Paul Kuhn

Montag, 23.09.2013

Das Erste
23.30 Uhr
Fernsehfilm "Schenk mir Dein Herz" (Deutschland 2010)

01.20 Uhr
Paul Kuhn - Der Mann am Klavier (SWR)
Film von Christoph Simon

HR
23.30 Uhr
Fernsehdokumentation: Der Swing King - Paul Kuhn
Ein Film von Götz Balonier.


Trotz gesundheitlicher Probleme trat Paul Kuhn auch im hohen Alter noch regelmäßig auf. Laut Informationen der BILD-Zeitung hatte sich der Gesundheitszustand des leidenschaftlichen Jazzmusikers Anfang September verschlechtert. Im Frühjahr hatte der Wegbegleiter von Max Greger und Hugo Strasser bereits einige Konzerte abgesagt. Ihm sei ein Herzschrittmacher eingesetzt worden, hatte seine Agentur damals erklärt.

Als Komponist und Arrangeur war Paul Kuhn, der in Wiesbaden geboren wurde, in den 1950er Jahren einer der meistgefragten Unterhaltungsmusiker. Er machte sich als Bandleader großer Rundfunk-Unterhaltungsorchester (1968 bis 1980 leitete Paul Kuhn die Bigband des Senders Freies Berlin) einen Namen und den Swing im Nachkriegsdeutschland bekannt. Davor spielte er als "Mann am Klavier" in der legendären Berliner Femina-Bar für "noch'n Bier" - der Schlager war seine Erkennungsmelodie bis heute.

Jazz-Legende Paul Kuhn wurde mit zahlreichen Preisen geehrt. 1971 und 2000 erhielt er DIE GOLDENE KAMERA von HÖRZU. Zudem wurde er mit dem Deutschen Schallplattenpreis und 2010 mit einem Jazz-Echo für sein Lebenswerk ausgezeichnet. 2003 wurde er "Klavierspieler des Jahres".

"Paulchen" Kuhn war seit 1988 in dritter Ehe mit der Musikerin Ute Hellermann verheiratet. Er wird im engsten Familienkreis beigesetzt.

Autor: Presseinformation