HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Die neue Systemkamera LUMIX GH3 von Panasonic.

Panasonic hat auf der Photokina Pressekonferenz die neue LUMIX GH3, eine Systemkamera mit Smartphone-Anbindung, vorgestellt.

Photokina 2012

Panasonic stellt neue Systemkamera LUMIX GH3 vor

Photokina 2012: Panasonic hat die neue LUMIX GH3, eine Systemkamera mit Smartphone-Anbindung, vorgestellt. Die Kamera ist das Nachfolge-Modell der bei ambitionierten Amateuren und Profis sehr beliebten DSLM-Hybrid Kamera GH2 aus dem LUMIX G System und soll hochauflösende Bilder mit minimalem Rauschen liefern.

Getreu dem Motto "If you can't beat them, join them" ("Wenn du sie nicht besiegen kannst, verbünde dich mit ihnen") gilt die Verschmelzung von Kamera und Smartphone bzw. Tablet als einer der wichtigsten Trends der diesjährigen Photokina. Auch die neue LUMIX GH3 besitzt eine Smartphone-Anbindung. Gegenüber dem Vorgängermodell und den anderen Kameras der G-Serie ist ein WLAN-Modul in die Kamera integriert. Darüber können die Fotos nicht nur schnurlos übertragen werden. Sie wird laut Panasonic auch über ein Android- und iOS-Gerät damit ferngesteuert.

Die neue Panasonic Lumix DMC-GH3​ will neben einer verbesserten Foto-Funktion vor allem mit einem deutlich ausgebauten Video-Modus überzeugen. Das Herzstück der Systemkamera ist ihr neu entwickelter 16,1 Megapixel (4.608 x 3.456) auflösender Live-MOS-Sensor. Er soll einen "erweiterten Dynamik- und Empfindlichkeitsbereich" besitzen und wurde dafür speziell optimiert.

Der neue Venus-Engine-Bildprozessor soll nicht nur das Bildrauschen reduzieren, sondern auch 6 Bilder pro Sekunde bei voller Auflösung ermöglichen. Die Belichtung wird von einem Messsystem mit 144 Feldern erfasst, die Verschlusszeit kann zwischen einer 1/4.000 Sekunde und 60 Sekunden eingestellt werden. Überarbeitet wurde auch der Kontrast-Autofokus mit seinen 23-AF-Feldern. Objektiv und Kamera kommunizieren nun 240-mal pro Sekunde und sollen dadurch eine noch schnellere Scharfstellung ermöglichen. Zur Bildkontrolle verfügt die Panasonic Lumix DMC-GH3​ über ein 3,0 Zoll großes, dreh- und schwenkbares OLED-Display mit 614.400 Subpixeln und einen 1.774.000 Subpixel auflösenden OLED-Sucher.

Dank ihres Druckgussgehäuses aus Magnesiumlegierung und ihrer staub- und spritzwassergeschützten Konstruktion ist die neue Lumix GH3 auch für härtere Einsätze
geeignet. Die Lumix DMC-GH3 wird in Deutschland ab November 2012 in Schwarz in folgenden Kombinationen erhältlich sein:
GH3 Gehäuse 1.199,- Euro UVP
GH3 mit Lumix G X Vario 2,8/12-35mm 2.199,- Euro UVP
GH3 mit Lumix G Vario 4-5,8/14-140mm 1.799,- Euro UVP

Autor: Presseinformation