HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Olympische Spiele: ARD und ZDF verlieren TV-Rechte an Eurosport

Herber Schlag für ARD und ZDF: Die Übertragungsrechte für die Olympischen Spiele ab
2018 gehen an Eurosport. Foto: dpa

Überaschender Deal mit dem IOC

Olympische Spiele: ARD und ZDF verlieren TV-Rechte an Eurosport

Bisher lag die Übertragung der Olympischen Spiele fest in den Händen von ARD und ZDF. Damit dürfte es ab 2018 vorbei sein: Das US-Unternehmen Discovery hat sich für 1,3 Milliarden Euro die TV-Rechte der Olympischen Spielen für den europäischen Markt bis 2024 gesichert.

Schock für ARD und ZDF: Die Olympischen Spiele werden ab 2018 vermutlich ohne kontinuierliche Live-Übertragung der beiden Sender über die Bühne gehen. Die Öffentlich-Rechtlichen haben sich die Rechte vom Eurosport-Mutterunternehmen Discovery wegschnappen lassen.

Die Reaktion fällt entsprechend schmallippig aus: "ARD und ZDF nehmen die Entscheidung des IOC, die Rechte für die Liveübertragungen der Olympischen Spiele von 2018 bis 2024 an die Sender Discovery und Eurosport zu vergeben, zur Kenntnis", heißt es in einer Stellungnahme. "Aus der Pressemitteilung des IOC geht nicht hervor, was die Rechtevergabe an die beiden internationalen, auch in Deutschland verbreiteten Sender für den deutschen Fernsehmarkt bedeutet. Hieraus ergeben sich Fragen an das IOC und den DOSB."

Olympische Spiele: Discovery denkt über Sublinzenzen nach

Was der Deal mit Discovery und Eurosport im Einzelnen bedeutet, darüber gibt es jetzt großen Gesprächsbedarf. Möglicherweise könnten ARD und ZDF doch noch eine Übertragungsmöglichkeit bekommen: Einen Teil des Rechtepakets will Discovery sublizenzieren. IOC-Präsident Thomas Bach sagte gegenüber der Nachrichtenagentur dpa, die Rechte seien im Moment zwar exklusiv in den Händen von Discovery Communications und Eurosport: "Aber sie sind bereit, Verhandlungen aufzunehmen über Abkommen mit anderen Übertragungsanstalten."

Das erste Programm von Eurosport wird in Deutschland in die Kabelnetze gespeist und ist über Satellit ohne Zusatzkosten zu empfangen. Eurosport 2 ist in Deutschland ein Pay-TV-Sender. In vielen Teilen Europas hat Eurosport kostenpflichtige Kanäle.

Spiele in Hamburg: Ohne ARD und ZDF?

ARD und ZDF waren bisher die Dauer-Partner des Internationalen Olympischen Komitee (IOC). Sie berichten 2016 auch von den Sommerspielen in Rio de Janeiro. Sollten sie die folgenden Wettkämpfe tatsächlich nicht mehr zeigen können, wäre dabei unter Umständen auch ein Event im eigenen Land betroffen: Hamburg bewirbt sich um die Spiele im Jahr 2024.

Autor: AnHei