HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Sebastian Berger (Tom Wlaschiha) und Eva Vittoria (Gabriella Pession).

Sebastian Berger (Tom Wlaschiha) und Eva Vittoria (Gabriella Pession) aus "Crossing Lines". - Foto © picture alliance / ATP

Im TV: 22.08., 21:15 Uhr, Sat.1

Neue Top-Krimiserie ''Crossing Lines''

Spannung ohne Grenzen: In der neuen Krimiserie "Crossing Lines" jagt eine neue Spezialeinheit Verbrecher durch ganz Europa (im TV: 22.08., 21:15 Uhr, Sat.1).


Hier bestellen: "Crossing Lines - Die komplette 1. Staffel [3 DVDs]"


Einmal Cop, immer Cop. Zehn Jahre arbeitete der US-Amerikaner Edward A. Bernero als Polizist in Chicago, bevor er Krimiserienmacher (TV-Hit "Criminal Minds") wurde. "Meine Erfahrung als Cop hilft mir, Polizistenfiguren als echte Menschen zu beschreiben", sagt Bernero. Eine erneute Gelegenheit dazu hat er jetzt in "Crossing Lines" (siehe TV-Tipp rechts).

Crossing Lines Edward A. Bernero

Der Serienmacher: Edward A. Bernero (links) hat "Crossing Lines" erfunden (rechts: Schauspieler Richard Flood). - Foto © picture alliance / dpa

In der von ihm entwickelten Krimiserie ruft der Internationale Strafgerichtshof ICC in Den Haag ein multinationales Ermittlerteam ins Leben, das Verbrecher auch über Landesgrenzen verfolgen darf. Neben der Jagd nach international aktiven Serienkillern oder Bankräubern muss das Team aus fünf Ländern auch interne Spannungen überstehen. In der Realität existiert solch ein Team bisher nicht.

Tatsächlich befasst sich der ICC mit Delikten des Völkerstrafrechts wie Kriegsverbrechen. Dennoch hält Bernero das Szenario für denkbar: "Ich habe mir die Charta des ICC angeschaut und gesehen, dass er jedes Verbrechen grenzüberschreitend verfolgen könnte, wenn er wollte." Europas Situation ähnele jener der USA vor Gründung der Bundespolizei FBI. "Damals mussten US-Polizisten ebenfalls an der Grenze ihres Bundesstaats die Verfolgung abbrechen."

Dem Thema gemäß ist die Serie eine internationale Koproduktion von Amerikanern, Franzosen und der Münchener Produktionsfirma Tandem Communications ("Säulen der Erde"). Als Darsteller dabei sind etwa der Deutsche Tom Wlaschiha ("Game Of Thrones") und der Kanadier Donald Sutherland. Geht es nach Macher Bernero, könnten in Staffel 2 Ermittler aus Holland und Spanien zum Team stoßen. Europa wächst also zusammen. Zumindestens im TV.

Das Spezialeinheit von "Crossing Lines"

Crossing Lines Donald Sutherland
Foto © picture alliance / dpa

Michel Dorn (Donald Sutherland): Internationaler Strafgerichtshof

Crossing Lines Marc Lavoine
Foto © picture alliance / dpa

Louis Daniel (Marc Lavoine): Chef der neu geschaffenen Sondereinheit

Crossing Lines Carl Hickman
Foto © Tandem Productions

Carl Hickman (William Fichtner): Traumatisierter Ex-Cop aus New York.

Crossing Lines Eva Vittoria
Foto © picture alliance / dpa

Eva Vittoria (Gabriella Pession): Spezialeinheit der Polizei Italiens.

Crossing Lines Tommy McConnel
Foto © Tandem Productions

Tommy McConnel (Richard Flood): Leicht reizbarer Polizist aus Nordirland.

Crossing Lines Anne-Marie San
Foto © Tandem Productions

Anne-Marie San (Moon Dailly): Kommt von Frankreichs Police Nationale.

Crossing Lines Sebastian Berger
Foto © picture alliance / dpa

Sebastian Berger (Tom Wlaschiha): Technikexperte von der Polizei in Berlin.

Autor: Michael Tokarski