HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Hammerzeit mit Jan Köppen

Jan Köppen (l.) und Comedy-Autor André Schubert präsentieren gemeinsam mit
Daniela Sudau coole, aber auch sinnlose Sachen zum Nachbauen.
Foto: © RTL NITRO/ Frank W. Hempel

Neue Heimwerkershow auf RTL Nitro

Jan Köppen versucht es jetzt mit der Axt

Zwei Männer, eine Frau und ein Haufen Werkzeug. Kann daraus eine unterhaltsame Show werden? Lassen wir es darauf ankommen: Jan Köppen ("Yps – Die Sendung"), Comedy-Autor André Schubert ("heute show") und "Playmate of the World 2014" Daniela Sudau wollen es in "Hammerzeit - Die Selfmade-Show" (ab 15.10., immer donnerstags um 21.10 Uhr, RTL Nitro) krachen lassen.

Das könnte zumindest lustiger werden, als allein im Hobbykeller vor sich hin zu werkeln: Köppen und Schubert nehmen sich in jeder Folge ein spezielles Bauprojekt vor, das sie vor Publikum in echtem US-Vorstadtambiente verwirklichen wollen. Doch anstatt auf Hammer und Bohrer zu konzentrieren, hauen sich die selbsterklärten "Vollprofis" lieber starke Sprüche als Bretter um die Ohren.


Video: "Hammerzeit - Die Selfmade-Show" mit Jan Köppen



"Hammerzeit": Schrauben und Basteln für Dummies

Wie gut, dass "Hammerzeit"-Assistentin Daniela Sudau den Durchblick behält und die beiden immer wieder auf Spur bringt. Danach erwartet Köppen und Schubert in einem "Außeneinsatz" eine absurde Challenge, die nur einer der beiden Spezialisten gewinnen kann. Der Haken: Mit nur 100 Euro Budget sollen an nur einem Nachmittag echte Schätze wie etwa eine Seifenkiste, ein eigenes Wakeboard oder ein Schlitten zusammengeschraubt werden, die dann in einer Testfahrt auf ihre Tauglichkeit geprüft werden. Hier zeigt sich dann, wer nur große Sprüche klopft oder sein Handwerk versteht.

Aus einem Bollerwagen und einem alten Kühlschrank wird eine mobile Kühltruhe

Gleich in der ersten Folge basteln die "Hammerzeit"Helden an der perfekten Kühltruhe und haben im Anschluss eine Verabredung zum Rodeln. Nicht nur im Sommer sind kalte Getränke beliebt. Doof nur, dass der Kühlschrank immer zu weit weg steht und nicht gerade handlich ist. Also bauen sich Köppen und Schubert aus einem alten Kühlschrank und einem Bollerwagen kurzerhand eine mobile Kühltruhe. Dann geht es für die beiden in die Skihalle, in der Köppen und Schubert selbstgebaute Schlitten testen. Wer hier wohl das Rennen macht?

Autor: AnHei