HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
How to Get Away with Murder

"How to Get Away with Murder". Viola Davis (Mitte) spielt die Strafverteidigerin Annalise
Keating. Foto: picture alliance / newscom

Neue Krimiserie

"How to Get Away with Murder": Free-TV-Premiere bei Vox

In "How to Get Away with Murder" (ab 2. September immer mittwochs um 20:15 Uhr in Doppelfolgen bei Vox) zieht eine skrupellose Strafverteidigerin alle Register. In der Hauptrolle brilliert die zweimalig Oscar-nominierte Viola Davis ("Glaubensfrage", "The Help"), die für ihre Darstellung der genial-rücksichtslosen Anwältin bereits für einen Golden Globe nominiert wurde.

Annalise Keating (Viola Davis) hat noch nie einen Fall verloren - und sorgt mit allen Mitteln dafür, dass es auch so bleibt. Vor Gericht ist sie die brillante Strafverteidigerin, im Hörsaal die charismatische Jura-Professorin. Doch die Hauptfigur der neuen Crime-Serie "How to Get Away with Murder" hat auch eine unberechenbare und gefährliche Seite. Der leidenschaftlichen Top-Anwältin ist nahezu jedes Mittel recht, um ihre Klienten vor einer Verurteilung zu schützen. Auch wenn sie Mörder sind.

Wie kommt man mit Mord davon?

Zur Unterstützung bei der Verteidigung rekrutiert Keating jedes Jahr fünf ihrer besten Studenten über ihre Vorlesung "Wie man mit Mord davonkommt". Ihnen bietet sie die einmalige Chance, in ihrer Kanzlei zu arbeiten. Verbissen kämpfen die Studenten darum, ihre Professorin zu beeindrucken. Wer ihr Informationen beschafft, die das Gerichtsverfahren beeinflussen, erhält von ihr eine Trophäe.


Der Trailer zu "How to Get Away with Murder"


(Quelle: Youtube)


Genauso wie sie es von ihren Studenten fordert, lotet Annalise Keating selbst in ihren Fällen die moralischen und rechtlichen Grenzen aus. Dadurch gelingt es ihr, der Staatsanwaltschaft immer einen Schritt voraus zu sein. Selbst ihre Affäre zu Polizist Nate Lahey (Billy Brown, "Sons of Anarchy") dient lediglich dazu, Beweise der Staatsanwaltschaft auszuhebeln. Ihr Privatleben ist derweil ein Scherbenhaufen. Sowohl sie als auch ihr Ehemann Sam Keating (Tom Verica, "American Dreams"), ebenfalls Universitäts-Professor, sind untreu.

Drehstart für 2. Staffel von "How to get Away with Murder"

Die Idee zur Serie hatte Shonda Rhimes, von der unter anderem "Grey's Anatomy" stammt. Rhimes zählt zu den erfolgreichsten Serienmachern der US-amerikanischen Fernsehlandschaft. Die Pilotfolge von "How to Get Away with Murder" sahen dort 20 Millionen Zuschauer. Die Dreharbeiten für die zweite Staffel haben gerade begonnen.

Autor: AnHei