HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Schauspieler Heinz Meier ist mit 83 Jahren gestorben.

Schauspieler Heinz Meier ist mit 83 Jahren gestorben. Bekannt wurde er als Darsteller in zahlreichen Loriot-Sketchen. / Foto: © dpa

Schauspieler Heinz Meier

''Herr Hoppenstedt'' ist tot

Zwei Jahre nach dem Humoristen Vicco von Bülow ist nun auch sein Freund und Kollege Heinz Meier gestorben. Der Schauspieler wurde in den 70er Jahren mit Loriot-Sketchen bekannt - unter anderem spielte er den Familienvater Herrn Hoppenstedt ("Weihnachten bei den Hoppenstedts", einen Möbelpacker ("Ein Klavier! Ein Klavier!") und einen Lottogewinner ("Im Herbst eröffne ich dann in Wuppertal eine Herrenboutique.").

Heinz Meier starb am 21. Juli in seiner Heimat Schliengen bei Freiburg. Der Schauspieler, der 1953 das Freiburger Wallgraben-Theater mitbegründete, wurde 83 Jahre alt. In mehr als 200 verschiedenen Rollen stand der versierte Theaterschauspieler auf der Bühne und wurde dafür 1982 mit der Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Dem Publikum bleibt er aber vor allem für seine Loriot-Sketche in Erinnerung. Auch ihn selbst prägte die Zusammenarbeit mit Vicco von Bülow ein Leben lang. Nach dem Tod des Humoristen, der dreimal mit der GOLDENEN KAMERA von HÖRZU geehrt wurde, sagte er: "Es gibt keinen Menschen auf dieser Welt, der mich derart beeindruckt und inspiriert hat."

Autor: Jana Mareike von Bergner