HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Friedrich Mücke wurde für die Komödie "Friendship!" ausgezeichnet

Foto © 2009 Sony Pictures Releasing GmbH

Bayerischer Filmpreis für Rolle in "Friendship!"

Friedrich Mücke: Bester Nachwuchs-Schauspieler

Friedrich Mücke, jetzt neben Matthias Schweighöfer in der Komödie "Friendship!" im Kino zu sehen, wiurde beim 31. Bayerischen Filmpreis in München mit der beliebten Porzellanfigur als "Bester Nachwuchsschauspieler" ausgezeichnet.

Begründung der Jury: Er spielte am Deutschen Theater Berlin, war bei den Salzburger Festspielen im "Jedermann" zu sehen. Seit zweieinhalb Jahren ist der Berliner Friedrich Mücke im Ensemble des Münchner Volkstheaters, aber im Kino immer noch ein neues und vor allem junges Gesicht. Im Film von Markus Goller spielt Friedrich Mücke cool und authentisch die Hauptrolle neben einem jungen "Alten Hasen", Matthias Schweighöfer. Mücke gelingt es in der leichten und doch ernsten Komödie scheinbar mühelos, alle Facetten einer komplexen Figur dem Zuschauer ganz natürlich nahezubringen: DDR-Sozialisation, eine junge Männerfreudschaft ohne Klischees, Verantwortungsgefühl sowie Freiheitsliebe und Abenteuerlust . Dass Friedrich Mücke bei seiner Figur immer - völlig unaufdringlich gespielt - die innere Verletzung einer gestörten Vaterbeziehung durchschimmern lassen kann, ist höchste Schauspielkunst, bei der es richtig Spaß macht zuzuschauen. All das hat den Bayerischen Filmpreis verdient.

Wer Friedich Mücke live erleben möchte, hat dazu in den kommenden Tagen Gelegenheit, wenn Matthias Schweighöfer und der frischgebackene Preisträger ihre Buddy-Komödie "Friendship!" im Rahmen einer Kinotour in folgenden Städten präsentieren:

Montag, 18.01.2010
Cinexx Hachenburg, 20.00 Uhr

Dienstag, 19.01.2010
Kinopolis Aschaffenburg, 20.00 Uhr

Mittwoch, 20.01.2010
Cineplex Dettelbach, 20.00 Uhr

Kinotickets gibt es im Vorverkauf in den jeweiligen Kinos.

Autor: Sony Pictures Presseteam