HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Fett und Fett

Foto © ZDF, Johannes Brugger

Klingt spannend

Fett und Fett • Serien-Experiment aus München

Komischer Titel, coole Idee: Mit "Fett und Fett" gönnt sich das ZDF eine TV- und Web-Serie, die sich abseits gewohnter Fernsehpfade bewegt. Genau das könnte Spaß machen.

+++NEWS+++: Die Serie wird im ZDF am 14. Oktober 2019 ausgestrahlt, einen Tag zuvor ist sie bereits in der Mediathek abrufbar.

∙ Der Trailer
∙ Die Schauspieler & ihre Rollen
∙ Was passiert in Staffel 1?
∙ Neues zu Staffel 2
∙ Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?
∙ Warum heißt die Serie so?
∙ Die Macher

Es geht um:

... Jaksch! Der ist Ende 20, nicht gerade oben auf der Erfolgsleiter und außerdem schwer auf der Suche nach der großen Liebe, aber immerhin geht es doch vielen anderen jungen Städtern genau wie ihm. Oder?

Sollte man sehen weil:

... zwar viele von uns klassische Krimis, Action oder Herzschmerz lieben, es aber auch gut ist, wenn jemand mal auf die übliche Routine pfeift und einfach Alltag erzählt. So, wie er halt ist. Mal lustig, mal ein bissl traurig, oft absurd und durchaus vertraut. Die Serie funktionierte übrigens schon 2016 mit einer ersten Staffel im Web gut , was den beiden Machern – ehemaligen Studenten der Filmhochschule München – diese Chance beim ZDF einbrachte.

"Fett und Fett": Der Trailer

"Fett und Fett": Die Schauspieler & ihre Rollen

Jakob Schreier spielt Jaksch

Jaksch ist Ende Zwanzig. Einen richtigen Plan fürs Leben hat er eigentlich nicht, sondern lebt eher von Tag zu Tag. Dabei trifft er auf die unterschiedlichsten Menschen.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Ein Beitrag geteilt von aber.jakob (@aber.jakob) am

Jakob Schreier studierte an der Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF) und kreierte zusammen mit Chiara Grabmayr die ursprüngliche Webserie. Seit 2011 arbeitet er auch als Autor für für Comedy-Formate wie die "Heute Show" und "Grünwald – Freitagscomedy". Zuletzt schrieb für die ZDFneo-Serie "Blockbustaz – Willkommen in der Hood" mit Eko Fresh und Joyce Ilg.

Weitere Rollen

Isabella Wolf spielt eine noch unbekannte Rolle. Wolf stand bereits als Teenagerin vor der Kamera. Die geborene Münchnerin wirkte unter anderen in der Mysteryserie "Fluch des Falken" als Isabel Eichendorf mit und spielte die Rolle der Julika Amsel im Fernsehfilm "München Mord: Die Hölle bin ich".

Wolfgang Flatz spielt eine noch unbekannte Rolle. Flatz war bereits Mitte der 80er-Jahre als Vladislaus in der Serie "Rote Erde" zu sehen. Seitdem spielte er kleinere Rollen in Formaten wie "Tatort" und "München 7". Zuletzt stand er für das Drama "Sky Blue" vor der Kamera.

Katrin Röver spielt eine noch unbekannte Rolle. Röver steht seit 2011 im Residenztheater auf der Bühne. Doch auch im Fernsehen und im Kino hatte die Schauspielerin aus Halle an der Saale bereits Engagements, so unter anderen in Serien wie "Hindafing" und "SOKO Leipzig" oder im Kinofilm "Dinky Sinky" von Mareille Klein.

Was passiert in "Fett und Fett" – Staffel 1?

Jakschs Leben ist eher unspektakulär. Der Großstädter will vor allem gerne gut essen, ordentlich was hinter die Binde kippen, Geld verdienen und Erfolg bei Frauen haben. Nachdem die letzten beiden Ziele nicht ganz so einfach zu erreichen sind, bleibt's vor allem beim Futtern und den Drinks. Bei seinen Touren durch die Stadt trifft der Endzwanziger aber auf eine ganze Menge interessanter Menschen und ihre Geschichten: Einwanderer, Trendsetter und viele mehr.

Neues zu "Fett und Fett" – Staffel 2

Ob das ZDF mit den Machern noch eine weitere Staffel auf die Beine stellen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Wir melden es hier, sobald es dazu offizielle Neuigkeiten gibt.

Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?

Am 14. Oktober 2018 begannen die Dreharbeiten in München.

Ausgestrahlt wird die Serie am 14. Oktober 2019 beim ZDF, einen Tag zuvor ist sie bereits in der Mediathek abrufbar.

Warum heißt die Serie so?

Wie schon erklärt, sind Jakschs bescheidene Ziele Essen, Trinken, Frauen kennen lernen und erfolgreich werden. Und weil die letzten beiden vorerst schwer erreichbar scheinen, bleiben ihm die ersten beiden. Die Folge – laut eigener Aussage in der Webserie von 2016: Man wird "fett und fett". Wobei sich das zweite "fett" auf den österreichischen Slangausdruck für "betrunken" bezieht, den Hauptdarsteller Jakob Schreier bei einem Aufenthalt in Wien gelernt und dann im Titel seiner Serie verwendet hat.

Die Macher

Während ihres Studiums an der Hochschule für Fernsehen und Film München kreierten Chiara Grabmayer und Jakob Schreiber das Format, das später als fünfteilige Web-Serie bei Vimeo verfügbar war.

Für das Debüt im TV wird "Fett und Fett" von Trimafilm mit Network Movie und dem ZDF produziert. Chiara Schreiber fungiert erneut als Regisseurin und Jakob Schreiber als Hauptdarsteller. Ob sie wie bei der Webserie beim Dreh nicht nur auf vorgefertigte Bücher setzen, sondern auch viel auf Improvisation, ist zu vermuten, aber noch nicht bekannt.

Gedreht wurde in München und Berlin.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Ein Beitrag geteilt von FETT UND FETT (@fettundfett) am

Autor: Claudia Donald