HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Menowin Fröhlich, Kim Debkowski, Mehrzad Marashi und Manuel Hoffmann.

Menowin Fröhlich, Kim Debkowski, Mehrzad Marashi und Manuel Hoffmann (v.l.n.r.).

Motto: "Alt vs. Neu"

DSDS: Kim "Gloss" ausgeschieden

Kim Debkowski, Spitzname Kim "Gloss", musste nach der 7. Mottoshow als letztes Mädchen gehen. Daran konnten auch ihre wieder sehr ausgefallenen Outfits nichts ändern. Unter dem Motto "Alt versus Neu" gab die 17-Jährige "Evacuate The Dancefloor" von Cascada und "Yes Sir I Can Boogie" von Baccara zum Besten. Leider konnte sie sich nicht gegen die männlichen Kandidaten Mehrzad Marashi, Manuel Hoffmann und Menowin Fröhlich durchsetzten.

Mehrzad Marashi war dieses Mal der Stärkste. Das fand nicht nur die Jury, sondern auch die Zuschauer, die ihn als erstes ins Halbfinale wählten. Er performte "Crazy" von Gnarls Barkley und "Unchained Melody" von The Righteous Brothers. Den Song widmete er seiner Frau, die zu Tränen gerührt war. Menowin Fröhlich durfte sich trotz Textfehlern und Kritik als Nächster über einen Platz im Halbfinale freuen. Kurz vor der Show war noch unklar, ob er antreten würde. Seit Dienstag war Menowin verschwunden. Der Favorit nahm an keiner Probe teil und meldete sich nicht.

Manuel Hoffmann war die große Überraschung des Abends. Er begeisterte die Jury mit seinen Songs "Chasing Cars" von Snow Patrol und "A Walk In The Park" von Nick Straker . Bei dem Oldie gab er eine sehr charmante Bühnenshow, die alle drei Juroren vom Hocker riss. Dieter Bohlen meinte ganz erstaunt: “Er kann ja sogar tanzen”. Der Knoten ist geplatzt und Manuel kämpft weiter.

Am 10. April entscheidet sich, wer den Sprung ins Finale schaffen wird und am 17. April wird der Sieger der aktuellen Staffel gekürt.

Autor: Presseinformation / Sabine Fassbender