HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Rocco Stark (26) und Kim Gloss (19) erwarten ein Baby.

Dschungelliebe mit Folgen: Rocco Stark (26) und Kim Gloss (19) erwarten ein Baby. / Foto: © picture alliance/rtn - radio tele nord

Das ''Dschungelcamp''-Paar erwartet Nachwuchs

Dschungelbaby für Kim Gloss und Rocco Stark

Dass sie gemeinsam durch Dick und Dünn gehen, haben Kim Gloss (19) und Rocco Stark (26) längst beiwiesen: Für die RTL-Sendung ''Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!'' stiegen sie als Team tapfer in Gräber voller Schlangen und Alligatoren. Auch wenn keiner von ihnen zum Dschungelkönig gekrönt wurde - diesen Titel gewann Brigitte Nielsen (49) - entpuppten sie sich letztendlich als Gewinner, denn ihre Liebe überdauerte die RTL-Show, war weit mehr als ein PR-Gag.


Video zum Thema:


Während die beiden Turteltäubchen im Camp noch standhaft behaupteten, "nur" Freunde zu sein, zogen sie nach der Show schnell zusammen und verlobten sich. Sechs Monate später stritten sie sich öffentlich und verkündeten ihre Trennung. Doch das ist Schnee von gestern. Nun verrieten Freunde des Paares ihr süßes Geheimnis der BUNTEN: ''Kim ist schwanger."

Ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, wurde bisher nicht verraten - ebenso wenig wie der voraussichtliche Geburtstermin. Vorsichtige Andeutungen zur Schwangerschaft gab das Dschungelpärchen bereits auf seinen Facebook-Seiten bekannt. So schrieb Kim dort: "Sind Kinder klein, gib ihnen Wurzeln. Sind sie größer, gib ihnen Flügel!" Und Rocco erwiderte: "Es ist das Beste, was mir je passiert ist!"

Roccos Sehnsucht nach einer heilen Familie ist nur zu verständlich. Bevor er mit dem Dschungelcamp bekannt wurde, geriet er hauptsächlich in die Schlagzeilen, weil er seinen Vater Uwe Ochsenknecht auf Unterhalt verklagte. Der bekannte Schauspieler und Roccos Mutter, die Künstlerin Rosana della Porta, hatten sich getrennt, als Rocco vier Jahre alt war. Obwohl Uwe Ochsenknecht die TV-Karriere seiner jüngeren Söhne Wilson Gonzalez und Jimi Blue stark förderte, weigerte er sich, Roccos Schauspielschule zu bezahlen - mit dem Argument, der Junge habe kein Talent.

Nun wird Rocco erst einmal sein Talent als Vater unter Beweis stellen müssen. Und spannend bleibt die Frage, wie Kim ihr stundenlanges Schminken und das Windelwechseln zeitlich vereinbaren kann. Vielleicht wird die Antwort auf diese Frage ja eine neue RTL-Reality-Show liefern. Spannender als das Dschungelcamp wäre sie allemal ...

Autor: Jana Mareike von Bergner