HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Kai Schumann spielt in ''Der Minister'' Karl-Theodor zu Guttenberg.

Kai Schumann ("Doctor's Diary'') spielt in ''Der Minister'' Karl-Theodor zu Guttenberg. / Foto: © dpa

Neuer Film von Produzent Nico Hofmann

"Doctor's Diary''-Star als Karl-Theodor zu Guttenberg

Nico Hofmann hat seinen Hauptdarsteller gefunden. Schon vor einiger Zeit gab der Produzent von "Dresden" (2006) und "Hindenburg" (2011) bekannt, dass er beabsichtige, das Leben von Deutschlands Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (40) zu verfilmen. Im August soll es losgehen - mit dem Arbeitstitel: "Der Minister".

Wie die BILD berichtet, hat Hofmann sich nun für seine Idealbesetzung entschieden: den 35-jährigen Kai Schumann, der als sympathischer Frauenarzt Dr. Mehdi Kaan in der Comedy-Serie ''Doctor's Diary - Männer sind die beste Medizin'' (2008-2011) bekannt wurde. Für die Serie scheint Hofmann eine Schwäche zu hegen, produzierte er doch gerade erst den Kinofilm ''Jesus loves Me'' mit Schumanns Serienkollegen Florian David Fitz. Fitz, der als arroganter Oberarzt Dr. Marc Meier mit Kai Schumann um die Gunst von Diana Amft buhlte, spielt in der Romanverfilmung nach David Safier Jesus Christus persönlich.

Im Gegensatz dazu ist Kai Schumanns Figur Karl-Theodor zu Guttenberg alles andere als ein Heiliger. Der Freiherr wurde 2009 mit 37 Jahren der bisher jüngste Wirtschaftsminister der Bundesrepublik Deutschland, 2009 dann jüngster Bundesverteidigungsminister. Doch sein Ruf als Vorzeige-Politiker bekam Risse, als herauskam, dass er anscheinend große Teile seiner Dissertation abgeschrieben hatte, ohne Quellen zu nennen. Der Doktortitel wurde ihm aberkannt, und Guttenberg trat als Minister zurück. Er sollte nicht der letzte Politiker bleiben, dessen Doktorarbeit sich als Plagiat entpuppte ...

Nico Hofmann glaubt, dass der Ex-Minister mit seiner Vergangenheit inzwischen "cool und gelassen" umgeht und will ihn und seine Frau Stephanie zur Filmpremiere einladen. Die Freifrau darf sich auf jeden Fall geschmeichelt fühlen: Sie wird von Deutschlands TV-Liebling Alexandra NeldeL verkörpert.

Autor: Jana Mareike von Bergner