HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Sketch History im Herbst 2015

"Sketch History: Matthias Matschke (l.) und Alexander Schubert interpretieren
Shakespeare neu. Foto: ZDF/Kai Schulz

Comedyshows gegen den Blues

Die 3 großen TV-Lachnummern im Herbst

Herbstblues? Keine Chance: Im Oktober gibt es im deutschen TV einiges zu lachen. Auf diese Comedy-Shows dürfen Sie gespannt sein.

"Knallerfrauen"

Eine der lustigsten Frauen Deutschland kehrt zurück: Martina Hill spielt ab dem 16. Oktober (22:35 Uhr, Sat.1) wieder "Knallerfrauen", sprich: Sie schlüpft in verschiedene Rollen wie den sexy Vamp, die einfallsreiche Mutter oder die vermeintlich taffe Businessfrau. Alles Frauen, die provokant oder absurd und auch einfach mal völlig verrückt ihren Alltag meistern – oder es zumindest versuchen.


Ein Klassiker aus "Knallerfrauen": Martina Hill versucht ein Bett zu beziehen



Frische Comedy gibt es auch im Ersten: Altstar Dieter Nuhr gibt in "nuhr ab 18" der jungen Comedy-Generation eine Chance. Das unvermeidliche Wortspiel mit seinem Nachnamen sie ihm verziehen. "Da sind Bekloppte dabei, Durchgeknallte, aber auch Abgedrehte und Verrückte. Ich hatte jedenfalls ziemlich Spaß beim Anschauen und habe die Besten in meine Sendung eingeladen", sagt Nuhr über die neue Show. In den 30-minütigen Folgen zeigen jeweils vier Künstler ihre Variation von Stand-up-Comedy. Zu den bekannteren gehören David Werker, Maxi Gstettenbauer, Enissa Amani, der Poetry-Slammer Jan Philipp Zymny, Quichotte und die bei Youtube präsente Prenzlschwäbin (ab 15.10. donnerstags um 23:30 Uhr im Ersten und jeweils am Sendetag ab 18.00 Uhr online auf www.daserste.de/nuhrab18 und in der Mediathek).


"nuhr ab 18" gibt Comedy-Nachwuchs wie der "Prenzschwäbin" eine Chance.



"Sketch History"

Auch das ZDF hat seine Hausaufgaben gemacht und erteilt ab 9. 10. (leider wieder um 23 Uhr im Spätprogramm versteckt) Lektionen in "Sketch History". Wer Monty Python mag, sollte sich das ansehen: Gezeigt werden in zehn knapp halbstündigen Folgen absurde und komische Geschichten hinter historischen Ereignissen. "Sketch History" beleuchtet dabei die letzten Minuten im Führerbunker 1945 ebenso wie Hintergründe des Kennedy-Attentats und zeigt die "wahre" Ursache für die Meuterei auf der Bounty. Mit dabei sind unter anderem Max Giermann, Matthias Matschke, Antoine Monot Jr., Valerie Niehaus, Isabell Polak, Judith Richter, Alexander Schubert, Holger Stockhaus und Carsten Strauch als historische Figuren wie Johanna von Orleans, Shakespeare, Columbus oder Kleopatra.

Autor: AnHei