HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Dieter Bohlen, Nina Eichinger und Volker Neumüller

Foto © RTL / Stefan Gregorowius

Start der siebten Staffel

"Deutschland sucht den Superstar"

Am 6. Januar startet um 20.15 Uhr auf RTL die siebte Staffel der Casting-Reihe "Deutschland sucht den Superstar" - mit alter Jury, aber neuen Aufgaben im Recall.

Es war das bisher größte Casting in der Geschichte von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS). Für die siebte Staffel wurde von September bis Oktober 2009 in 20 deutschen Städten gecastet und insgesamt 34.420 Kandidaten wollten der neue Superstar werden - soviele wie noch nie zuvor!

Jetzt startet "Deutschland sucht den Superstar" mit den Highlights der Castings, die immer mittwochs und samstags zu sehen sind. Moderiert wird die Showreihe von Marco Schreyl (36), und in der Jury sitzen Poptitan Dieter Bohlen (55), MTV-Moderatorin Nina Eichinger (28) und Musik- und Superstar-Manager Volker Neumüller (40). "DSDS ist die ehrlichste und härteste Castingshow im deutschen Fernsehen. Hier bekommt man eine ehrliche Meinung von Leuten, die ihr Geschäft verstehen. Zudem ist es eine Riesenchance für Sänger", so erklärt Dieter Bohlen den neuen Bewerberrekord.

Nach sieben Castingfolgen, in denen die ganze Bandbreite der Bewerber zu sehen ist, kommt der Recall, der u.a. dieses Jahr in der Karibik stattfindet. Ob im Einzelsingen, in Duetten oder Kleingruppen, auf der großen Bühne oder am Strand unter Palmen - bei diversen musikalischen Aufgabenstellungen müssen die Kandidaten mit ihren Auftritten die Jury von sich überzeugen.

"Den Recall haben wir diese Staffel erneut weiterentwickelt. Während früher der Recall nur in einem Theater stattfand, fahren wir jetzt in die Karibik. Das Lustige der Castingshows werden wir dieses Mal in den Recall mitnehmen, es wird mehr Interaktion, mehr Drama und mehr Komik und Sprüche geben als jemals zuvor beim Recall", verspricht Dieter Bohlen, aber er sagt auch: "Es wird so hart wie nie. Wenn jemand keine gute Leistung bringt, schicke ich ihn persönlich direkt mit dem nächsten Flieger nach Hause."

Die besten 15 Kandidaten werden in der ersten großen Live Show "Jetzt oder Nie" um den Einzug in die Mottoshows kämpfen. In dieser großen Auswahlshow werden live die zehn besten Sänger und Sängerinnen gewählt. Danach geht es weiter mit den Mottoshows, in denen alleine die Zuschauer per Telefonvoting bestimmen, wer Superstar 2010 wird.

Autor: RTL