HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Jorge González in "Chicas Walk" - Foto © VOX/Markus Hertrich

Sein erster Fall bei "Chicas Walk": Die "Ice Girls" aus Hamburg. - Foto © VOX

Mit Jorge González

„Chicas Walk Academy“

Ein schräger Vogel mit Rhythmus im Blut – das ist wohl die beste Beschreibung für Jorge González. Der 46-jährige Kubaner ist Deutschlands wohl bekanntester Catwalk-Trainer und versucht nun seinen Traum von der "Chicas Walk Academy" (Di., 20:15, Vox) zu verwirklichen.
Nach zwei Jahren harter Planung und Vorbereitung steht Gonzàlez seinem Traum von seiner eigenen Academy, in der er Frauen jeden Alters, Typs oder Größe zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen möchte, näher denn je.

Bevor er sich jedoch Woche für Woche eine "Chica" zur Brust nehmen kann und an ihrer Selbstwahrnehmung und Styling arbeitet, muss der Kubaner zunächst die richtige Location finden. Schließlich müssen seine Räumlichkeiten den richtigen „Glam-Faktor“ haben.

Erster Auftrag: Danceteam der Hamurg „Freezers“

Nachdem die passende Location gefunden wurde, steht auch schon der erste Auftrag für den gelernten Nuklearökologen im Haus. Das Danceteam der Hamburger Eishockeymannschaft, die "Ice Girls", versuchen seit drei Jahren sich verzweifelt in die Herzen ihrer Fans zu tanzen, doch diese sind nur an Eishockey interessiert. Die Auftritte der "Ice Girls" finden fast keinerlei Beachtung.

Jorge González nimmt die 13 Tänzerinnen unter seine Fittiche, um sie mit gezielten Übungen und neuer Choreografie fit zu machen für einen neuen Versuch. Sein Plan: Die "Ice Girls" sollen vor ausverkaufter Arena beweisen, was in ihnen steckt, um so die Fans von sich einzunehmen. Der Auftrittsort: eine steile Treppe, mitten in der Sportarena. Und das ist noch nicht alles. Der Auftritt findet natürlich auf 18 Zentimeter hohen High Heels statt!

Autor: Christina Noll