HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Fans

Die portugiesischen Fans erwarten von ihrem Team schönen Fußball / Foto: gettyimages

Brasilien und Portugal - die Gruppe G startet

Spielerisch gehören sie zu den besten Teams: Brasilien und Portugal steigen heute in die Weltmeisterschaft ein.

Um 13.30 treffen erstmals in ihrer Geschichte Neuseeland und die Slowakei in Rustenburg aufeinander. Für Neuseland ist es die zweite WM-Teilnahme nach 1982. Damals scheiterte das team in den Gruppenspielen. Die Slowakei ist erstmals seit der Lösung von der Tschechowslowakei als eigenständige Nation bei dem Turnier.

Die Gruppe G verspricht Zauberfußball. Auch für die Elfenbeinküste und Portugal ist das erste Gruppenspiel in Port Elizabeth (16.00 Uhr) das erste Duell. Portugals größter Erfolg bei vier WM-Teilnahmen war der dritte Platz 1966. Für die Elfenbeinküste ist es der zweite Auftritt bei einer WM. 2006 scheiterte die Mannschaft in den Gruppenspielen.

Wie bei jeder Weltmeisterschaft tritt Brasilien als Titelfavorit an. Gegen die nahezu unbekannten Nordkoreaner tritt die Elf von Trainer Dunga im Ellis Park Stadion, Johannesburg (20.30 Uhr) an. Für die Teams ist es ebenfalls das erste Aufeinadertreffen. Die Südamerikaner holten bei 19 WM-Teilnahmen fünf Titel (1958, 1962, 1970, 1994 und 2002). Nordkorea nimmt nach 1966 zum zweiten Mal bei einer Weltmeisterschaft teil. Damals erreichten die Asiaten das Viertelfinale.

Autor: Stefanie Pape