HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Nur so nackt, wie RTL sie lässt: zwei Teilnehmer von Adam sucht Eva auf Tahiti

Nur so nackt, wie RTL sie lässt: zwei Teilnehmer von "Adam sucht Eva" auf Tahiti.
Foto: © RTL / Andreas Friese

Neues Nackt-Dating-Format

"Adam sucht Eva" bei RTL

Das neue Nackt-Dating-Format "Adam sucht Eva – Gestrandet im Paradies" startet bei RTL am 28.8. um 22.25 Uhr (s. auch TV-Tipps rechts).

"Adam sucht Eva" soll Deutschlands Hobby-Voyeure zum Einschalten von RTL zwingen. Wohlwollend betrachtet eine Reminiszenz an glorreiche "Tutti Frutti"- Zeiten in den Kinderjahren des Kommerzfernsehens – gut zwei Jahrzehnte später allerdings wohl doch eher ein peinliches Armutszeugnis.

Worum geht’s bei "Adam sucht Eva"?

In "Adam sucht Eva" lernen sich gecastete Singles auf der Trauminsel Tahiti kennen – nackt am Strand. Dort werden sie im besten Fall von Amors Pfeil getroffen. Ob die Show gut beim Publikum ankommt, ist frag­ lich, schließlich trickst RTL schon bei der Produktion. Die weiblichen Teilneh­mer sind etwa gar nicht nackt: RTL be­deckt ihre Blöße mit Feigenblättern.

Hintergrund

Mit "Adam sucht Eva" strafen die Kölner den Seriositätsanspruch Lügen, den sie mit längeren Nachrichtenblöcken und Undercover­ Formaten erheben. Zudem ist „Adam sucht Eva“ zwischen "Tutti Frutti" und "Zärtliche Cousinen" angesiedelten – also peinlich! Bedenklich stimmt auch, dass die Show in den USA, wo sie den Titel "Dating Naked" trug, einen Total-Fehlstart hinlegte. Kein Wunder, dass während des Drehs Kandidaten flohen – und RTL im Internet nach Ersatz suchen musste.

Erfolgsprognose

Die Show wird mit Sicherheit ein Totalflop. Inzwischen weiß jeder Zuschauer, dass sich bei RTL-Datingshows gar keine Paare finden – siehe "Der Bachelor".

Autor: Mike Powelz