HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Katrin Bauerfeind moderiert zum 25-jährigen 3sat-Bestehen.

Bild von: © ZDF / Klaus Weddig

Authentische Blicke über den Zaun

3sat wird am 01. Dezember 25 Jahre alt

3sat wird am 1. Dezember 25 Jahre alt. 3sat? - Toll, aber lange nicht geschaut. So viel Kultur auf einmal, das verträgt halt keiner. Außerdem: Der deutsch-österreichisch-schweizerische Kultur- und damit Spartenkanal steht auf der Skala der Kanäle so weit hinten, dass man ihn sehr leicht immer wieder mal vergisst. Zum Trost: Der (reicheren) ARTE-Schwester ergeht es da ganz ähnlich.

Ungerecht ist das aber schon. Denn längst ist der grenzenübergreifende Kulturkanal den bequemen Kinderschuhen entwachsen. Längst ist er weit mehr als ein dezent belächeltes "Wiederholungsprogramm", als das er einst galt. 3sat hat spannende Wissens- und Kulturmagazine, von der täglichen "Kulturzeit" bis zum respektablen "nano"-Wissenschaftsmagazin.

"Jeder Sender braucht Formate, in denen sich sein Selbstverständnis ausdrückt, und das ist bei 3sat die 'Kulturzeit", sagt 3sat-Geschäftsführer Gottfried Langenstein über das tägliche 3sat-Feuilleton. Nicht zu reden von all den Thementagen und inzwischen sogar -wochen, die den besonderen Blick auf sonst Verstreutes lenken. - Dass man Themenabende allein mit der reicheren Schwester ARTE assoziiert, ist also eine himmelschreiende Ungerechtigkeit.

3sat - das ist für viele vor allem der live übertragene Ingeborg-Bachmann-Preis aus Klagenfurt, ist Berliner Theatertreffen ("Starke Stücke"), Baden-Badener Fernsehfilm-Festival ("3sat-Zuschauerpreis"). Das sind Langzeitsendungen, in denen man beispielsweise - wohlgemerkt von der im Dokumentarischen immer schon besonders emsigen Schweiz beliefert - ganze Tage in der Eigernordwand hängen kann oder sich im 24-Stunden-Rhythmus über das wahre Leben auf einem Bauernhof belehren lässt (allen späteren Reality-Soaps wolkenkratzermäßig überlegen!). Es gäbe kaum noch eine Live-Übertragung von einem Klassik-Festival - von Salzburg bis Schleswig-Holstein -, wenn wir 3sat nicht hätten.

Autor: teleschau/Wilfried Geldner