HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Unterhaltung Filter
Kategorie einstellen
Günther Jauch moderiert den Jahresrücklblick "2009! Menschen, Bilder, Emotionen"

Foto © RTL / Stefan Gregorowius

Großer Jahresrücklblick auf RTL

"2009! Menschen, Bilder, Emotionen"

2009, ein turbulentes Jahr mit berührenden menschlichen Schicksalen und großen Emotionen. Prominente und unbekannte Menschen erzählen im großen RTL-Jahresrückblick "2009! Menschen, Bilder, Emotionen", am Sonntag, den 13.12.09, 20.15 Uhr von ihren Erlebnissen. Moderator Günther Jauch begrüßt sie live in seiner Sendung.

Unter anderem sind zu Gast: Opfer des Amoklaufs von Winnenden; Verteidigungsminister Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg; die neu gewählte EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann; Formel 1-Pilot Sebastian Vettel; Jürgen Klinsmann; Chesley B. Sullenberger III, Pilot der US-Airways und "Held vom Hudson"; Hochspringerin Ariane Friedrich; Popstar Nena ("Made in Germany") ; Stargeiger David Garrett (Michael-Jackson-Medley) ; Schwimm-As Paul Biedermann; Mando Diao ("Dance with somebody"); Cindy aus Marzahn; Nadja Benaissa von den No Angels; Marco Villa und Jörg Neblung, die beiden engsten Freunde des verstorbenen Torwarts Robert Enke; Krzystof Kotjuk, Kapitän der Hansa Stavanger, die 121 Tage in der Gewalt von Piraten war; Heiko Wegner und Barbara Pelz, deren Haus beim Einsturz des Kölner Stadtarchivs zur Hälfte mit einstürzte.

"Für mich persönlich ist der Jahresrückblick immer wieder die facettenreichste Sendung und die größte Herausforderung des Jahres. Mir gefällt die Mischung aus den interessantesten Ereignissen und den faszinierenden Leistungen oder Erlebnissen prominenter wie nicht prominenter Menschen, die uns während eines Jahres bewegt oder geprägt haben", so Günther Jauch, der den großen RTL-Jahresrückblick mit seiner Produktionsfirma i&u-tv produziert. Von Anfang Januar bis wenige Stunden vor Beginn wird an der aufwendigen Sendung gefeilt. Wenn dann die über dreistündige Show beginnt, können die Zuschauer sich darauf verlassen, dass sie ein großer, bewegender und äußerst unterhaltsamer Fernsehabend erwartet.

Autor: Presseinformationen