HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Heute / 13:00 / Arte
Stadt Land Kunst
Tintorettos Venedig / Roscoff / Andalusien / Barbados
Kunstmagazin F 2021 50 Min.
Beschreibung

Tintorettos Venedig / Roscoff / Andalusien / Barbados - (1): Venedig: Tintorettos helldunkles Reich Im irisierenden Spiegel aus Himmel und Wasser verändert Venedig mit seinen gewundenen Gässchen, prächtigen Palästen und weltberühmten Kanälen jeden Augenblick sein Gesicht. Tintoretto verstand es schon als junger Maler, diesen besonderen wechselhaften Reiz der Lagunenstadt einzufangen. Tintoretto schuf unzählige Werke, sowohl für die Kirche als auch für Privatleute. Sein inbrünstiger Stil machte ihn zum Symbol für die venezianische Malerei der Renaissance und bereitete den Weg für die Malerei des Barocks. (2): Roscoff: Eine Zwiebel reist um die Welt Die Roscoff-Zwiebel stammt ursprünglich aus Portugal und gedeiht besonders gut in der Region von Haut-Léon, einer Ecke des bretonischen Finistère, wo der Golfstrom für ein mildes Klima sorgt. Die Zwiebel mit dem rosa Fleisch und der kupferfarbenen Schale ist eine Globetrotterin: Im 19. Jahrhundert wurde sie von wagemutigen Bauern - den "Johnnies" - über den Ärmelkanal nach Großbritannien exportiert und dort erfolgreich verkauft. Seither widersteht die kleine Knolle allen Krisen und bringt den Geschmack der Bretagne auf Teller rund um die Welt. (3): Andalusien: Charos Gazpacho In Sevilla lädt Charo in ihre Küche ein und bereitet einen Klassiker der spanischen Esskultur zu - eine Suppe, die so gar nichts mit Winter zu tun hat und sich eher für heiße, sonnige Tage eignet: die andalusische Gazpacho. (4): Barbados: Der Wind der Revolte Bridgetown ist die Hauptstadt von Barbados und die größte Stadt des Inselstaats. Ihre bunte Architektur zeugt von einer bewegten Geschichte. Lange Zeit ächzte die Insel unter dem Joch der Sklaverei, doch dann lehnte sich ein Engländer gegen das System auf ...

Personen
Filmstab
  • Regie
  • Fabrice Michelin