HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Heute / 21:45 / Das Erste
Plusminus
Das Wirtschaftsmagazin
Magazin D 2019 30 Min.
Beschreibung

Das Wirtschaftsmagazin - Wegwerf-Produkt Billig-Mode: Schnell mal ein neues T-Shirt für drei Euro kaufen, es zweimal anziehen und dann weg damit, ab in den Kleider-Container. So gehen viele - vor alle junge - Kund/innen mit ihrer Kleidung um. Und die großen Modeketten machen es ihnen mit immer neuen Rabattaktionen leicht. Kaum jemand macht sich Gedanken darüber, wie diese Massen-Mode entsteht und was nach dem Wegwerfen damit passiert. Sie ist nämlich häufig aus so schlechtem Material, dass sie noch nicht mal mehr für Putzlappen taugt. Und gefährdet damit auch karitative Projekte und Einrichtungen auf dem Second-Hand-Markt. Lasche Kontrollen bei Auto-Rückrufen: Verkehrsunfälle durch defekte Teile im Auto nehmen zu. Aber selbst wenn die Hersteller ihre Autos zurückrufen, ist die Gefahr längst noch nicht gebannt. Denn sie dürfen sich laut Gesetz viel Zeit für den Rückruf lassen. Und die zuständige Behörde macht - im Gegensatz zu anderen Ländern - viel zu wenig Druck, die Fehler bei allen betroffenen Modellen zu beheben - ein Risiko für alle Verkehrsteilnehmer. Gefahr im Schlafzimmer: Sechs, besser noch acht Stunden Schlaf jede Nacht sind wichtig für unsere Gesundheit, sagen Wissenschaftler. Ein gutes Raumklima ist dafür die beste Voraussetzung. Doch viele Möbel, Stoffe und Teppiche enthalten chemische Substanzen, die für dicke Luft sorgen können. Auch Milben können unseren wertvollen Schlaf empfindlich stören. Wie lassen sich Schadstoffe und Schädlinge am besten dauerhaft verbannen? Doppelte Strafe für Justizopfer: Die Zustimmung eines Richters zu einem fehlerhaften Gutachten reicht aus, um unschuldig hinter Gittern zu landen. Ein Alptraum wie aus einem schlechten Krimi, der für Justizopfer und ihre Angehörigen zur bitteren Realität wird. Sie stehen vor den Trümmern ihres Lebens, wenn sich das Tor schließt. Und wenn der Irrtum eines Tages aufgeklärt ist, kommt der finanzielle Totalschaden noch dazu: Neben dem materiellen Ausfall gibt es in Deutschland gerade mal 25 Euro Haftentschädigung pro Tag. Viel zu wenig, um den tatsächlichen existenziellen und gesundheitlichen Schaden auch nur annähernd auszugleichen.

Personen
Filmstab
  • Moderation
  • Karin Butenschön