HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Donnerstag / 01:20 / 3sat
Panorama
Sendung von Marion Trunk
Reportagereihe A 2018 25 Min.
Beschreibung

Sendung von Marion Trunk - Eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Diesmal geht es um den "blauen Dunst". Rauchen kostet Geld. Rauchen bringt aber auch Geld. In der Werbung wurde in den ersten Nachkriegsjahren propagiert, dass nur derjenige über guten Geschmack verfüge, der einheimische Produkte raucht - und so auch seinen steuerlichen Beitrag zum Wiederaufbau leistet. Max Eissler hat - Jahre später - in der "Frage der Woche" passionierte Raucher und Raucherinnen gefragt, was sie von den steigenden Zigarettenpreisen halten. In einer "Horizonte"-Geschichte aus dem Jahr 1973 Jahr machte sich das Bewusstsein, dass Rauchen schädlich ist, erst zaghaft bemerkbar. Es wurde überall geraucht: in der Schule, am Spielplatz, bei der Arbeit, in der Kantine. Auch in der Schwerindustrie rauchten nicht nur die Schlote. Interviewt wurden auch prominente Nikotinliebhaber wie Ernie Mangold und Ernst Waldbrunn, die keinesfalls auf ihr lustvolles Hobby verzichten wollten. Aber, das geben fast alle Raucher und Raucherinnen in einer schwachen Stunde zu: Rauchen ist schädlich, was sonst. Und es gibt ja dankenswerterweise Abhilfe von der Industrie: Zum Beispiel die Pille gegen das Rauchen, die einem die Lust auf die Zigarette nimmt. Angeblich. "Rauch aus!" hieß es 2006 im "Report". Da war die Diskussion, ob das Rauchen im Wirtshaus für die Nichtraucher zumutbar sei, schon in vollem Gange. Die Wirte hatten mit der Thematik schon damals keine rechte Freude. Sie machten sich Sorgen, dass die gemütlichen Österreicher ihrer Wirtsstube fern bleiben könnten, wenn sie zum Achterl Wein keine Zigarette mehr rauchen dürften.