HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Donnerstag / 03:45 / ARD alpha
Hauptsache gesund
Gesundheitsmagazin D 2020 45 Min.
Beschreibung

Verlust von Geruch und Geschmack Als mögliche Begleiterscheinung einer Corona-Infektion rücken Riech- und Geschmacksstörungen wieder mehr ins öffentliche Bewusstsein. Ohnehin sind etwa 20 Prozent der deutschen Bevölkerung ein - oder mehrmals im Leben davon betroffen, etwa auf Grund einer Grippeinfektion oder wegen chronischer Entzündung der Nasennebenhöhlen. Ungefähr 5 Prozent der Deutschen können dauerhaft nichts riechen. Die Ursachen sind in den meisten Fällen in der Nase selbst zu finden. Solche Störungen können aber auch auf entstehende neurologische Erkrankungen hinweisen, wie etwa Parkinson oder Alzheimer. Was tun, wenn die Nase ihren Dienst versagt und gar nichts mehr schmeckt? "Hauptsache gesund" findet Rat im Dresdner Interdisziplinären Zentrum für Riechen und Schmecken. Mit den Händen heilen Mit ihren Händen diagnostizieren Osteopathen Störungen von Körperfunktionen, mit ihren Händen behandeln sie auch. Dabei beschränken sie sich oft nicht auf blockierte Gelenke oder verspannte Muskeln - sie wollen auch innere Organe beeinflussen. Aber was unterscheidet die Osteopathie eigentlich von anderen manuellen Behandlungsmethoden wie der Chirotherapie? Für welche Beschwerden verspricht die Osteopathie Hilfe - und wo liegen ihre Grenzen? "Hauptsache gesund" über eine Behandlungsform, die zunehmend an Beliebtheit gewinnt. Vorsicht bei Durchblutungsstörungen! Es fängt mit leichten Beinschmerzen an, mit den Jahren werden sie immer stärker. Irgendwann sind längere Gehstrecken nur mit vielen Stopps und Pausen möglich. Hier ist die Diagnose: Periphere Arterielle Verschlusskrankheit (PAVK). Sie gefährdet nicht nur die Durchblutung der Füße und Beine, sondern kann auch ein Vorbote von Herzinfarkt oder Schlaganfall sein. Früherkennung ist deshalb wichtig. Dr. Carsten Lekutat demonstriert die wichtigsten Anzeichen und Signale.

Personen
Filmstab
  • Moderation
  • Carsten Lekutat