HÖRZU Android Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU iOS Logo
HÖRZU
TV-Programm
kostenlose App
Get it on Google Play
HÖRZU Logo
Donnerstag / 10:00 / ARD alpha
Hauptsache Gesund
Gesundheitsmagazin D 2020 45 Min.
Beschreibung

Herbstzeit - Suppenzeit: Nicht nur ein wärmender Mageninhalt, wenn es kühler und nasser wird, Suppen können auch gesund machen. Eine gute Kraftbrühe gehörte zu Großmutters Zeiten fest zur Hausapotheke. Doch was muss da eigentlich rein, damit eine Suppe heilen kann? Und welche Suppeneinlagen helfen gegen welche Krankheiten? Darüber spricht Dr. Carsten Lekutat im Studio mit Anne Simons, Autorin des Buches "Die Suppenapotheke". Stürze vermeiden: Je älter wir werden, desto schwerer fällt es uns, nach einem Stolpern einen mitunter folgenschweren Sturz zu vermeiden. Schon eine verrutschte Teppichkante kann dazu führen, dass sich Senioren schmerzhafte Prellungen oder sogar Brüche an Handgelenk oder Oberschenkel zuziehen. Kommt dann nicht rasch Hilfe, bleiben manche Betroffene lange hilflos liegen. Wie entschärft man Stolperfallen? Lässt sich "richtiges Stürzen" trainieren? Wie können sich besonders sturzgefährdete Senioren mit speziellen Protektoren schützen? "Hauptsache gesund" erklärt auch, wie man einem Gestürzten wieder aufhelfen sollte, ohne dass dieser weitere Schäden erleidet. Und wir zeigen, wie sich "blaue Flecken" nach einem Sturz am besten behandeln lassen. Zahnpflege im Alter: Drei Viertel aller Deutschen haben eine Parodontitis, also ein entzündetes Zahnbett. Ab einem Alter von 65 Jahren sind es fast 100 Prozent. Bleibt die Krankheit unerkannt und unbehandelt, ist sie die Hauptursache für Zahnverlust im Alter. Doch Studien haben auch gezeigt, dass die richtige Zahnpflege nicht nur den Halteapparat der Zähne schützt, sondern auch die Gelenke, die Lunge und das Herz. Was besonders im Alter bei der Zahnpflege wichtig ist und wie man eine Parodontitis wieder los wird, darüber informiert "Hauptsache gesund".

Personen
Filmstab
  • Moderation
  • Carsten Lekutat