HÖRZU Logo
https://skyticket.sky.de/
Mittwoch / 09:50 / KiKA
Das Dschungelbuch
Das verschwundene Affenbaby / Balu, der König des Dschungels / Balus Lieblingsschüler / Das diebische Monster / Der weiße Pfau / Blind vor Liebe
Animationsserie F | D | IND 2009 65 Min.
Beschreibung

Das verschwundene Affenbaby / Balu, der König des Dschungels / Balus Lieblingsschüler / Das diebische Monster / Der weiße Pfau / Blind vor Liebe - Das verschwundene Affenbaby: Die Affen sind auf der Suche nach Kaa, weil sie befürchten, dass er ein Affenbaby verschlungen hat. Um Schlimmeres zu verhindern, machen sich Mogli, Balu und Baghira auf die Suche und finden Kaa vor der Affenbande. Die Schlange liegt schlafend im Dschungel und hat tatsächlich eine große Wölbung in der Magengegend. Aber Mogli glaubt nicht, dass Kaa das Affenbaby gefressen hat. Darum machen er und Baghira sich auf die Suche nach dem Baby, während Balu und Darsi Kaa verstecken. Mogli und Baghira finden tatsächlich das Baby es lebt! Doch zur gleichen Zeit entdeckt die Affenbande, Balu und Darsi mit dem noch immer schlafenden Kaa. Gerade als die Affen sich Kaa vornehmen wollen, kommen Mogli und Baghira mit dem Affenbaby zurück. Aber was hat Kaa denn nur in seinem Magen? Balu, der König des Dschungels: In einem Streit mit den Affen fällt Balu eine Melone auf den Kopf, so dass ein Stück Melone in Form einer Krone auf seinem Haupt zurückbleibt. Balu hat einen Gedächtnisverlust und hält sich nun für den König des Dschungels. Baghira und Mogli spielen das Spiel erst mal mit und hoffen, dass Balu von selbst wieder normal wird. Da dies aber nicht geschieht, beschließen sie, ihn zu erschrecken. Um ihn so richtig zu schocken, erzählen sie ihm, dass Shir Khan ihn zu einem Kampf herausfordern will. Das belauscht Tabaqui und informiert Shir Khan, der nun den armen Balu tatsächlich herausfordert. Wie können Mogli und Baghira diese verzwickte Situation wieder retten? Balus Lieblingsschüler: Tabaqui beobachtet, wie Mogli enttäuscht in den Urwald geht, weil Balu Ponya zu seiner Lieblingsschülerin erklärt hat. Diese Missstimmung will Tabaqui ausnutzen und Mogli endlich an Shir Khan ausliefern. Er gauckelt Mogli Hilfe vor und lockt gleichzeitig Ponya mit Bambus in die Kalten Höhlen, wo die Affenbande wohnt. Doch sein Plan die beiden einzusperren - läuft schief. Mogli und Ponya können ausreißen. Gerade als Tabaquis Verzweiflung am größten ist, sperrt die Affenbande Mogli und Ponya in eine Kammer ein. Sollte er doch Glück haben, und endlich den Menschenjungen an Shir Khan ausliefern können? Doch als der die verriegelte Tür zur Kammer öffnet, ist diese leer. Wie hat es Mogli geschafft, sich und Ponya zu retten? Das diebische Monster: Mogli und Baghira haben sich einen Vorrat an Büffelfleisch zugelegt. Doch Tabaqui entdeckt ihr Versteck und klaut einen Teil von dem Fleisch, den er irgendwo gut verstecken will. Er findet einen geeigneten Raum in den Kalten Höhlen jetzt muss er nur noch die Affen von dort vertreiben. In der Nacht versucht er als Monster, die Affen zu verscheuchen, doch es gelingt ihm nicht. Darum muss er einen neuen Platz für seine Beute suchen. Mittlerweile sind Balu, Baghira und Mogli auf seiner Spur, aber als sie Tabaqui entdecken, hat der kein Fleisch mehr. Shir Khan ist ihnen zuvor gekommen... Der weiße Pfau: Im Dschungel findet die alljährliche Pfauen-Versammlung statt, bei der Pfauen ihre schönen Federn zeigen, um eine Partnerin zu finden. Die muss Mogli unbedingt sehen! Auf dem Weg dahin trifft er Pavo, einen weißen und kurzsichtigen Pfau, der sich verlaufen hat. Shir Khan, der durch die lauten Pfauenrufe angelockt wurde, entdeckt die beiden und versucht, sie zu fangen. Auf ihrer Flucht vor Shir Kahn finden Mogli und Pavo schließlich die Pfauen-Versammlung. Nun muss Pavo zeigen, was er kann, denn der schöne bunte Pfau Pula wirbt bereits um seine Herzensdame Mina. Mogli hilft nicht nur Pavo, Mina zu gewinnen, sondern muss auch noch die Pfauen vor Shir Khan retten. Blind vor Liebe: Balu hat einen gewaltigen Bienenstock entdeckt, den er Mogli zeigen will. Da taucht plötzlich die attraktive Bärin Bella auf, die Balu mit ihren Schmeicheleien sofort in ihren Bann zieht. So sehr, dass er Mogli stehen lässt, um ihr den Dschungel zu zeigen. Mogli folgt ihnen heimlich und kann im letzten Moment einen Anschlag von Bella auf Balu verhindern. Der Bär ist blind vor Liebe und glaubt Mogli nicht.

Personen
Filmstab
  • Regie
  •  
  • Drehbuch
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Musik
  •  
  • Tapaas Chakravavarti
  • Siddharth Vasudeva
  • Paul Larson Larson
  • Alastair Swinnerton
  • David Richard Fox
  • James Mason
  • Diane Redmond
  • Jimmy Hibbert
  • Laura Beaumont
  • Guy Michelmore
  • Lisa Abbott